Es wird gekritzelt...auf Herbstblätter
Es wird gruselig - Happy Halloween
Schiff ahoi - mit dem Nussboot
Die Herbstrübe wird zur Laterne
Mit Äpfeln drucken

Dienstag, 30. Oktober 2012

Kartenhalter selbstgemacht - für kleine Kartenspielfans


Für Nina's Upcycling Dienstag habe ich eine Idee für die kleine Hände von Kartenspielfans.

Eines meiner Lieblings-Kartenspiele ist UNO. Das haben wir früher immer viel gespielt, wenn wir auf den Zug gewartet haben, vor dem Zelt, an einem Regennachmittag.....
Möchte man mit kleineren Kindern Karten spielen gibt es zwei Hürden. Zum einen müssen sie die Zahlen kennen und bis zu zehn Karten in der Hand halten können. 
Zum Glück gibt es heute eine Junior-Ausgabe von UNO (3+) mit witzigen Tierfiguren und auch Kartenhalter für Kinder findet man im Angebot. 

Wie man sich so einen Kartenhalter schnell selber basteln kann seht ihr hier.

Was es dafür braucht:
- 2 Deckel, am besten von Chipsrollen (Pringels)
- 2 (Bügel)perlen
- Gummifaden
- spitze Wollnadel
- Punktekleber zu dekorieren


Die zwei Deckel mit der flachen Aussen-Seite aufeinanderlegen und mit der Nadel in der Mitte durchstechen. Mit dem Gummifaden eine Bügelperle auffädeln und verknoten. Den Faden durch das Loch in der Mitte ziehen. Auf der anderen Seite auch wieder mit einer Bügelperle bei gespanntem Faden verknoten. Wer Lust hat, kann ihn noch verzieren mit Punkteklebern.


Jetzt kann es losgehen mit dem Kartenspiel! 

Mmmmh, ich mache für mich auch noch einen....
Was wir auch sehr gerne spielen ist Skibo Junior (5+) und Elfer raus (Zahlen 1-20).

Die Chipsrolle (Pringels) ist sehr beliebt als Bastelgrundlage. Im Kindergarten wurde daraus die Postrolle mit Umhängeschnur. 
Kirsten vom Augusthimmel hat drei tolle Ideen umgesetzt http://augusthimmel.blogspot.ch/2012/09/mein-beitrag-zum-brigitte-kreativ-blog.html  
oder Sigrun zeigt  bei weupcycle wie man daraus tolle Lampen macht  http://www.weupcycle.com/tag-552-gastbeitrag-chipslaternen/


Update vom 10.11.12 Heute bin ich mit meinem Kartenhalter auch bei weupcycle zu Gast. Hier der link dazu: tag-576-gastbeitrag-chipskartenhalter.

Merci für's reinschauen und ich freue mich immer über einen Kommentar!

Kommentare:

  1. eine richtig coole idee! gefällt mir sehr.
    danke dir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank. Merci für's reinschauen.
      LG Natalie

      Löschen
  2. Die Idee finde ich auch sensationell, vor allem, weil wir hier so einen Meister der "Kartentricks" am Start haben. Ganz vielen Dank.
    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe Nina. Finde es toll, wenn es für den Kartentrick-Meister einfacher wird.
      Denn "Profi's" wollen sich ja nicht mehr in die Karten schauen lassen.
      LG Natalie

      Löschen
  3. Bei uns wird noch nicht Karten gespielt. Aber ich werde mir das schon mal vormerken...
    Pringles -Dosen sind wirklich eine schöne Erfindung. Chips natürlich auch :-)!

    Liebe Grüße von kirstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kirstin
      Das ist das tolle daran, zuerst die Chips futtern und dann aus der Rolle noch was tolles machen. Mir hat dein Beitrag für Brigitte sehr gut gefallen. Die Bandbreite und Details waren spannend und inspirierend.
      Lieber Gruss Natalie

      Löschen
  4. Super Idee, vielen Dank, habens mit Erfolg nachgebastelt und ist im Einsatz...mit Knopf statt Perle in der Mitte, sieht auch lässig aus...
    Hast einen coolen Blog! Gibt es ev noch Bastelideen für die Röhre?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Knopf ist auch eine gute Idee! Auf meinem Blog gibt es (noch) nicht weitere Bastelideen mit Chipsdosen. Mit einer Chipsröhre kann man ein Kaleidoskop, Lampenschirm, Armreifen (mit Garn umwickelt) oder Aufbewahrung für Stifte basteln. Bei www.weupcycle.com mit Stichwort Papier+ Karton suchen oder bei Kirstin http://augusthimmel.blogspot.ch/2012/09/mein-beitrag-zum-brigitte-kreativ-blog.html, hat es gute Ideen und Anleitungen.
      LG Natalie

      Löschen