Ein Leuchtturm für's Kinderzimmer
das grosse Sommerfest
Big Bubbles - DIY - grosse Seifenblasen
Making Music - selber Musikinstrumente basteln
Der Rätselfisch und 4 weitere Ideen für den Sommer

Freitag, 19. April 2013

Neon - Wie man damit Akzente setzen kann


An diesem grauen Freitagmorgen gibt es was Leuchtendes bei schaeresteipapier: Neonfarben. Diese leuchten einem in den Läden entgegen. In der grossen Fläche (Kleider) finde ich es viel zu schrill. Akzente kann man aber super damit setzen. Ich habe die Martha Stewart Craft of the Day- Newsletter abonniert und am 12.4.13 war eine tolle Idee für Ketten und Armreifen dabei: 
http://www.marthastewart.com/904571/wood-and-neon-lanyard-necklaces Unbehandeltes Holz und Neonfarben passen wirklich super zusammen. 

Der Armreif ist von Rayer bei Leib und Gut in Zürich gekauft. Die Wolle ist von Manor: Rico Design big 50% Schurwolle, 50% Polyacryl. Die Wolle habe ich um den Armreif geknotet und dann mit Wollnadel vernäht.


Für die Megastrickliesl ist die Wolle viel zu wenig dehnbar, deshalb habe ich sie dann mit Finger-Stricken zu Armbändern verarbeitet.


Die Neonfarben sind wie Leuchtstifte, oder?


Hier noch einige Neon-Ideen auf meinem pinterest-board: 

Hier geht es zu mit den Fingern stricken und der Stricklisl:

Merci für's reinschauen und ich freue mich immer über euren Kommentar!

1 Kommentar:

  1. Der Armreif gefällt mir super, liebe Natalie!
    Sei herzlich gegrüßt von Nina

    AntwortenLöschen