Es wird gekritzelt...auf Herbstblätter
die alte Rosskastanie ist ein Geisterbaum
Schiff ahoi - mit dem Nussboot
Making Music - selber Musikinstrumente basteln
Mit Äpfeln drucken

Mittwoch, 15. Mai 2013

Schmetterlinge - frisch gefangen im Origami-Garten


Ich habe für euch 5 schöne Schmetterlinge eingefangen im Origami-Garten. 
Wer Lust hat sie nachzufalten findet hier die Anleitungen dazu:

1. Swallowtail von Evi Binziger, Video von Leyla Torres (engl./sp.)

2. Alexander Swallowtail von Michael LaFosse (engl.) 
http://www.pem.org/sites/origami/ (auf 2.Seite klicken)

3. Schmetterling aus Buch von Irmgard Kneissler von 1984, Anleitung bei
schaeresteipapier als PDF + Fotos unten in Beitrag

4. Schmetterling von Janis Nicolay,  Video bei poppytalk 

5. Anleitung war beim gekauften Origami-Papier auf japanisch mit dabei. Entspricht in etwa Nr. 3.


Bastel-Tipp: Nr. 3 kann man mit weissem Kopierpapier 21x21cm falten und nachher mit Farb-, Filz- oder Wachsmalsstiften super anmalen. Die Schmetterlinge von den Kindern 
a) frei anmalen lassen
b) aus der Erinnerung 
c) zusammen in einem Lexikon oder bei google Bilder sich einen zum abzeichnen aussuchen.


Foto-Tipp: Die Schmetterlinge und auch selbergemachte Karten lassen sich super präsentieren und fotografieren, wenn ihr sie an einer waagrecht gespannten Schnur mit Mini-Klammern aufhängt. Ich mache das gerne bei einer unsere Türen (60er Jahre mit einfachen Fries).

Update 23.5.13: Beim Schmetterling Nr. 3 gibt es eine schwierige Stelle. Etwa in der Mitte der Anleitung, wo man das Dreieck in der Mitte faltet. Ich habe es probiert zu fotografieren und nach einer Video-Anleitung gesucht, aber auch da schreiben sie im Kommentar, dass es nicht klappt....



Ich werde das PDF demnächst überarbeiten, vorab mal die Bilder hier für euch. 

Merci für's reinschauen und ich freue mich immer über euren Kommentar!

Kommentare:

  1. Besten Dank für die Zusammenstellung, das ist genau das richtige für "Mädchen" wie mich.
    Nach all den Papierfliegern die in unserem Haus umherfliegen, ist das eine willkommene Abwechslung.

    *freu,freu*

    AntwortenLöschen
  2. Süsse Idee, schnell gemacht und erst noch ohne "Sauerei":) Ich weiss nicht warum aber irgendwie hab ich das Gefühl, dass viele Mütter eine "Glitter- und Flüssigfarbphobie" haben:)Deshalb kommt diese Idee sicher bei vielen an.

    AntwortenLöschen
  3. Die sehen aber schön aus! Da bekomme ich richtig Lust mein Origami-Papier zu suchen...

    Übrigens vielen Dank für das tolle Memory, kam heute an. Werde es meinem Zwerg zeigen, sobald er nach Hause kommt.

    Viele Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Prima Ideen, danke!
    Werde ich sicher ausprobieren. Vielleicht ja schon an Pfingsten.
    Liebe Grüsse Simone

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Natalie,

    So sehr ich deinen Blog liebe, so sehr hast du mich heute an den Rand der Verzweiflung gebracht... Ich wollte locker ein paar Schmetterlinge falten, sodass sie dann mein Sohn anmalen kann, aber irgendwie bin ich einfach nicht aus der Anleitung schlau geworden. Zwar sind es passable Flugobjekte (mein Mann meint wie X-Wing von StarWars) geworden, aber die Grazie und Eleganz von Schmetterlingen fehlt ihnen definitiv. Ab Schritt 6 wäre ich dankbar um genauere Beschreibung (welche Mitte halbieren?) oder vielleicht zusätzliche Fotos. Mich hat der Ehrgeiz gepackt und ich möchte die Schmetterlinge unbedingt noch hinbekommen - allein schon um meine Männer zu beeindrucken :-).

    Danke vorab für deine Hilfe!

    Liebe Grüsse,
    Cornelia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe Cornelia
      Hoffe es klappt mit den zusätzlichen Fotos.
      liebe Grüsse Natalie

      Löschen