Ein Leuchtturm für's Kinderzimmer
10 Bastel-Ideen für... Insekten
Big Bubbles - DIY - grosse Seifenblasen
Making Music - selber Musikinstrumente basteln
Buchzeichen: Origami-Herzen

Montag, 3. März 2014

Buch - Cocolino: Das Abenteuerkochbuch


Der Bücher-Montag kriegt Verstärkung. Maria und ihre zwei Töchter (8+10) unterstützen mich und meine Sohn beim Lesen und Austesten der Bücher. Sie haben den Kochlöffel geschwungen und für dich das Abenteuerbuch von Kochen mit Cocolino ausprobiert.

- Titel, Autor, Verlag, Erscheinungsdatum
Kochen mit Cocolino, Oski & Oski, AT-Verlag. 2. Aufl. 2010

- Inhalt, Thema
Der blaue Kater Cocolino mit seiner Spiegelei-Augenklappe lädt seine Freunde ein zum Kochen in sein Baumrestaurant - das Versprechen auf spannende Abenteuer inklusive. Viel Action – und Leckeres - erwartet sie z. B. auf einer Schatzinsel, bei einem Drachenfels und auf einem Spukschloss. Was die Freunde an Lebensmitteln in Cocolinos Keller finden oder auf einem Kartoffelacker, wird zum Ideengeber für so kleine Spezialitäten wie ein Brot-Apfel-Kuchen oder Gemüse-Kräuter-Rösti.

- Erster Eindruck
Man sieht sofort, mit wieviel Detailreichtum und Sorgfalt dieses Buch gestaltet wurde. Die gezeichneten Bilder machen nicht nur den Kleinen Lust zu entdecken, was man so alles z.B. mit Kleeblüten und Schokolade anstellen kann. Meine Töchter waren von den Zeichnungen ganz verzaubert – erst recht natürlich von den Rezepten mit Schokolade! 


- Für wen ist es geschrieben/ gedacht?
Für Eltern, die mit Hilfe einer illustrierten Abenteuergeschichte das gemeinsame Kochen mit ihren Kindern (ca. 4-11 Jahre) spannend, lustig und mit viel Spass gestalten wollen. Eine tolle Anregung, mal ganz simple Rezepte wie Käse-Brot-Spiesse oder ein Thunfisch-Sandwich auszuprobieren – und daraus ein kleines Abenteuer zu machen: z.B. an einem selbstgebastelten Lagerfeuer zu sitzen oder in der Küche oder Wohnzimmer auf Fischfang zu gehen. 

- Wie sind die Anleitungen konzipiert?
Die kurz und anschaulich beschriebenen Rezepte sind eingebettet in kurze Geschichten, die zudem die Jahreszeiten widerspiegeln. Während man Gemüse rüstet und in den Töpfen rührt, kann man sich mit seinen Kindern immer wieder die tollen Zeichnungen anschauen und seiner Fantasie freien Lauf lassen.

- Angaben zu Autor und Illustrator
Oskar Marti, der „Poet am Herd“ ist berühmt für seine naturnahe, saisonale Kochkunst. Auch „Chrüter-Oski“ genannt, versucht er Kinder und Erwachsene für eine gesunde, umweltgerechte Ernährung zu begeistern. 
Die gezeichneten Bilder stammen von Oskar Weiss. Er besitzt einen fantasiereichen und humorvollen Zeichenstil, der in seiner Poesie unverwechselbar ist. Kater Cocolino und seine Freunde sowie sein Restaurant in einem Baumhaus entspringen seiner Fantasie ebenso wie die kleinen Abenteuergeschichten, die die Freunde erleben.

- Umfang und Preis
Gebunden,farbige Illustrationen,40 Rezepte auf 72 Seiten, 24,90 CHF, 17.90 Euro
Maria: Das Hexen-Elixier mussten meine Töchter sofort ausprobieren, was zu weiteren Experimenten verführte (Tipp: Genügend Obst und Kräuter vorrätig haben). Und die Sankt-Nikolaus-Finger machen einfach Spass – hier ist Nägelkauen erlaubt!
Und an einem regenreichen Tag werden wir uns an die hausgemachten Nudeln wagen.
Natalie: Mein Mann hat die Kräutermarinade von Seite 38 schon ausprobiert und mein Sohn wäre sicher für das Experiment Mayonnaise auf Seite 30 zu begeistern.

- Buchtipp für:
Für Eltern und Kinder (ca. 4 bis 11 Jahre), die nicht nur zusammen kochen wollen, sondern auch Lust haben auf ein kleines  - oder auch grosses – Abenteuer in der Küche.

Bildnachweis: © 2010 AT-Verlag, Oskar Weiss, Fotos nk

(Disclaimer: Ich habe vom Verlag ein Rezensions-Exemplar bekommen. Geschrieben hat Maria 100% ihre persönliche Meinung. Zur Info: der Buch-link zu Amazon im Artikel ist ein Partner Net-link. Ob ihr die Bücher in der Bibliothek ausleiht, unter Freunden tauscht, im Buchladen kauft oder im Internet bestellt, ist ganz euch überlassen.)

PS: Die "Tollen Ideen" für März kommen morgen am 4.3.2014...

Merci für's reinschauen und ich freue mich immer über deinen Kommentar!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen