Frozen bubbles
Wie du aus einem Handschuh einen kuscheligen Dinosaurier nähen kannst
Kekse mit Durchblick - glass stained cookies
7 Ideen für Scherenschnitte im Winterhalbjahr
Adventszeit: Viel Spass beim Basteln und Backen

Freitag, 5. August 2016

Windlicht mit Lindenblättern


Eine schnelle Deko-Idee für den sommerlichen Tisch. Die Windlichter sind mit Lindenblüten und -blättern verziert, die ich unter den Bäumen gefunden habe. Die sommerlichen Temperaturen lassen die Bäume bereits Laub abwerfen. Die Blätter der Linde haben ein wunderbares Gelb.


Was du brauchtst:
- leere Einmachgläser 
- Paketband transparent
- Sommerlaub, z.B. von der Linde
- Schere
- Teelichter

Anmerkung: hält einen Tag mit frischen Blättern


Wie es geht:
1. Lege das Klebeband am unteren Rand an. Klebe etwa 2-3cm und wende die Klebeseite nach aussen. Dreh das Glas und einmal ganz herum. Mit der Schere das Klebeband abschneiden und auf's Glas drücken. 
Jetzt die Blätter und Blüten rein drücken. 
Fertig!


Ich habe einiges Laub mit nach Hause genommen, das ich am Boden entdeckt hatte. Die Lindenblüten-und Blätter haben mir dann aber am Besten gefallen! 
 

Windlichter und Laternen sehen bei Tageslicht und im Dunkeln sehr unterschiedlich aus. Hier gefallen sie mir beide Male.
 

Lies auch das: Bunte Federn für ein Windlicht



Schreib mir doch einen Kommentar, wenn's dir gefallen hat!

Kommentare:

  1. Liebe Natalie - das ist wirklich eine wunderbare Idee, die nehme ich gerne mit! Danke dir fürs Teilen!
    heitere Grüsse Britta

    AntwortenLöschen
  2. sehr schöne gemacht * solche blätter geben dem sommerabend eine herrliches licht !
    liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön, liebe Natalie, da leuchtet der Sommer noch mal so schön. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  4. Vielen lieben Dank für eure Kommentare und sonnengelbe Blattgrüsse an Euch!
    Natalie

    AntwortenLöschen