Frozen bubbles
Wie du aus einem Handschuh einen kuscheligen Dinosaurier nähen kannst
Kekse mit Durchblick - glass stained cookies
7 Ideen für Scherenschnitte im Winterhalbjahr
Adventszeit: Viel Spass beim Basteln und Backen

Dienstag, 10. Februar 2015

Der Hase überlegt sich schon mal...


...wo er die Ostereier verstecken soll. Für Mami's sicher zu früh, nicht aber für Lehrpersonen, die in den Sportferien die Bastelarbeiten bis zu den Frühlingsferien planen. 
Ich mag Becherpuppen sehr gerne und habe auch schon zwei Anleitungen dazu gemacht: Mädchen mit blauen Haaren und die Enten-Familie. Bugs Bunny war als Kind einer meiner Lieblings-Zeichnentrickserien...daher wohl die Zähne.


Du kannst dafür auch sauber ausgewaschene Pappbecher mit Aufdruck recyclen. Übermale die Becher einfach mit weisser Farbe und lasse sie trocknen.

Was du brauchst:

Material:
- 2 Pappbecher
- Plakatfarbe, hellbraun
- dünner Karton, weiss oder Bristolkarton
- 2 Holzperlen
- Haushaltsschnur
- Sticker gross, weiss
- Sticker klein, schwarz oder blau
- Pompom, weiss (gekauft oder selber gewickelt)


Werkzeuge:
- Bleistift
- Japanmesser oder Küchenmesser
- Schere
- schwarzer Filzstift, wasserfest
- Pinsel
- Ahle
- Deckel als Palette für die Farbe

Altersangabe: +3 Jahre (wegen der Holzperlen); ab Kindergartenalter ideal; verwenden von Ahle und Japanmesser nur unter Aufsicht eines Erwachsenen. 


Wie es geht, Schritt für Schritt:

1. Becher und weisser Karton mit der hellbraunen Farbe anmalen und trocknen lassen. Einen Becher ganz, den zweiten Becher und Karton nur zu 2/3. 


2. Den zweiten Becher mit der Schere halbieren. 


3. Mit der Ahle beim ersten Becher zweimal gegenüber unter dem Rand Löcher rein drücken. Genau darunter 2/3 vom Rand nochmals zwei Löcher. Der halbierte Becher bekommt auch zwei gegenseitige Löcher knapp über dem Rand.


4. Eine Armlänge Küchenschnur abschneiden und eine Holzperle verknoten. Einfädeln: Beim halben Becher beginnen. dann innen beim ganzen Becher und aussen drüber und wieder hinunter. Becher zusammenstecken und Schlaufenlänge oben bestimmen (als Korb zum tragen). Die zweite Holzperle dann passend am Ende verknoten.


5. Jetzt kommen noch die Augen, Ohren und Zähne des Hasen. Zeichne Ohren und Zähne auf den Karton. Das sie durch einen Schlitz gesteckt werden, hinten einen breiten Stopper zeichnen, damit sie nicht durchrutschen.


6. Vorsichtig mit dem Japanmesser in den Deckel oben den ersten Schnitt machen, so breit wie die Hasenohren. Im unteren Drittel des Bechers den zweiten Schlitz für die Zähne.


Die Zähne und Ohren von innen her einfädeln.


7. Hinten für die Blume (Hasenschwanz) zwei Löcher stechen und den Pompom innen verknoten.


8. Die Augen aufkleben und die Nase zeichnen.


Der Hase ist fertig!  Die Eier hat er momentan in seinem "Bauch" versteckt. 


Du darfst ihm auch die Ohren langziehen oder seine Zähne wachsen lassen. Wenn er dir nicht verraten möchte, wo die Eier versteckt sind.


Hier geht's zum Huhn!


HIER geht's zur Übersicht mit allen Oster-Basteleien auf dem Blog.

Ich würde mich  freuen, wenn du mir einen Kommentar schreibst und demnächst wieder bei mir reinschaust! Du kannst meinen Blog auch gerne auf deine Leseliste setzen oder per e-mail (oben rechts) abonnieren.

Kommentare:

  1. Das ist megaklasse. Da weiß ich ja schon, wie es nach Karneval weitergeht. LG Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sehr gut!!!
      Viel Spass noch mit dem Karneval
      LG Natalie

      Löschen
  2. So ein süsser Hase, danke für die Anleitung. Das werde ich mit meinen kleinen Sohn sicher basteln. Liebe Grüsse Monica (decofriend).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, wenn dir der Hase gefällt.
      LG Natalie

      Löschen