Ein buntes Vogelhaus aus Milchtüten
Ganz viele Bastelideen für Ostern
Aus der Milchpackung wird ein süsser Hase
Es wird tierisch - Blumentöpfe bemalen
Origamiherzen als Buchzeichen

Dienstag, 19. März 2019

DIY - Kerzen in Tassen selber giessen


Für dieses Upcycling- Tutorial brauchte ich Tassen und Gläser, die ich mit Wachs, zu Kerzen ausgiessen wollte. Erste Fundstücke im eigenen Regal und dann gab es noch zwei Streifzüge in Brockenhäuser um einen guten Mix zu finden. 

Du kannst die Gefässe einfach nur mit Wachsresten ausgiessen oder noch getrockneten Blüten (aus dem Bio-Regal) oder mit Kaffeebohnen und -pulver anreichern.

Das ist keine schnelle 5-Minuten-Anleitung, sondern was für einen ruhigen, langen Nachmittag. Der Umgang mit dem flüssigen Wachs und heissen Oberflächen will gelernt sein. 
Der Aufwand und die Geduld lohnt sich. Findest du nicht auch?

Die ausführliche Anleitung von mir dazu findest du beim Blog von tchibo.ch unter 


Ich wünsche dir viel Spass beim Basteln!

Disclaimer: Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit dem Blog von tchibo.ch entstanden. Inhalt, Konzept, Produkteauswahl sind von mir. Geschrieben habe ich 100% meine persönliche Meinung.

Samstag, 16. März 2019

Bilderbuch - ABC FLOWER SAFARI von Gina Vide


Such dir einen Buchstaben aus. Dazu kommen eine Blume und ein Tier mit demselben Anfangsbuchstaben. Jetzt geht's ans Werkeln....Der Elefant bekommt Eukalyptus-Ohren, der Fuchs einen Schwanz aus Fichte (Tannenchries). Gina Vide, die den zauberhaften Blog Willowday schreibt, hat ein kleines aber feines Buch herausgebracht.   

Die Beispiele: Das ABC auf Englisch und es gibt auch ein Tier für X! Für die deutschsprachigen LeserInnen habe ich eine Übersetzung gemacht. 

Montag, 11. März 2019

Buch - Die Rache der schwarzen Katze und andere Sagen aus der Schweiz - GIVE AWAY


Ich mag es sehr, die Macher eines tollen Buches kennen zu lernen. Am 27. Februar 2019 hatte ich wieder einmal die Gelegenheit dazu. Der NordSüd Verlag hatte zur Buchpräsentation geladen. 
23 Schweizer Sagen hat Katja Alves gesammelt und neu erzählt. Dazu haben 19 IllustratorInnen aus allen Schweizer Landesteilen dazu gezeichnet, gemalt und gestaltet. 
Viele davon waren da und ich konnte einige Signaturen für mein Belegsexemplar bekommen. :-)


Das Thema: Traditionelle Schweizer Sagen werden neu erzählt und von jungen IllustratorInnen modern und persönlich bebildert. Die Geschichten kommen aus allen Landesteilen und können lustig, manchmal traurig oder sogar etwas unheimlich sein... 

Die Sagen: Von Zwergen, Feen, einem Drachen, vielerlei Tieren und Geister handeln die Geschichten. Der Teufel kommt natürlich auf vor, nicht nur mit seiner Brücke...

Der Stil: Die Sagen umfassen je 2 Seiten Text und sehr abwechslungsreiche Illustrationen. 

Anmerkung: Ich habe noch nicht alle Sagen gelesen. Die zwölf Kühe auf dem Origlio-See, wo wir die letzten zwei Sommer in der Nähe in den Ferien waren, passen sehr gut zu den Geschichten vom Teufelsstein und dem Brunnen, die wir bereits kennen. 

Montag, 25. Februar 2019

Bilderbuch - Professor Astrokatz, Physik ohne Grenzen



Zu Beginn stehen Fragen von Kindern, die wissen möchten, wie die Welt funktioniert. Antworten, die wir Erwachsenen auch nicht immer wissen. Das Buch gibt diese Antworten, im Rahmen der Physik, in altersgerechter Sprache. Du darfst natürlich auch mitlesen.

Die Beispiele: Die Abenteuer-Reise durch die Physik führt uns zur Schwerkraft, erklärt die wissenschaftliche Methode, Messungen, woraus die Welt gemacht ist, was das Atom ist und vieles mehr. 

Der Stil: Die Katze, Maus und weitere Tierfiguren begleiten einem durchs Buch und stellen die Fragen und probieren es auch aus. Die Farben Blau, Gelb und Orange bilden den Hintergrund und die Unterteilungen sind sehr raffiniert gestaltet. Sehr Bunt, nichts von verstaubter Lexikon-Grafik zu entdecken. 

Anmerkung: Ein Tipp für unter den Osterhasen für Kinder, die Antworten auf Fragen wie z.B. "Warum ist der Himmel blau" oder "Wie funktioniert ein Feuerwerk" wissen möchten. Altersempfehlung: ab 7 Jahre

Das Buch: Professor Astrokatz - Physik ohne Grenzen, Dr. Dominic Walliman (Autor), Ben Newman (Illustrator),Übersetzt von Sylvia Prahl, Nord-Süd-Verlag 2016
72 Seiten, gebunden,29x29cm, CHF 29.90, Euro 23,00



Lies auch das von Professor Astrokatz: Universum ohne Grenzen 

* * *

Vergleich mit "Wie schnell ist das Licht" von Colin Stuart:


Auf den ersten Blick gleichen sich die Bücher sehr. Die Grafik ist nahe beieinander und beide Bücher behandeln das Thema sehr gut. Für mich gibt es dennoch ein paar Unterschiede: 
Der Text von Dominic Wallimann ist näher am klassischen Unterrichtsstoff dran mit den Begriffen, es bleibt aber verständlich. Die Periodentafel ist super erklärt! Der Inhalt könnte auch mit einer angepassten Grafik für die Oberstufe passen.
Die Figuren, allen voran Astrokatz der durch das Buch führt, sprechen direkt durch die  Sprechblasen zu einem.
Die Illustrationen von Ximo Abadia unterstreichen im Buch "Wie schnell ist das Licht" grafisch die Wellen, Rhythmen und Stimmungen. Bei Geräuschen im Weltall fliegt schon mal eine Klaviertastatur dem Astronauten um die Ohren...Weniger Comic, als raffinierte Illustration, die es auch zu einem Wimmelbuch macht.

Am besten benutzt du den "Blick ins Buch", um herauszufinden, welches der zwei Bücher das passende für euch ist...

(Disclaimer: Ich habe vom Verlag ein Rezensions-Exemplar bekommen. Geschrieben habe ich 100% meine persönliche Meinung.)

Hier geht’s zur Bücher-Übersicht im Blog.

Freitag, 22. Februar 2019

Basteln mit Kindern - den Frühling begrüssen


Für die Kreativ-Challenge #hallofrühling2019 auf Instagram diese Woche, habe ich sieben Bastelarbeiten aus dem Fundus herausgesucht. Die Themen haben mir super gut gefallen und ich habe neue Bastelbegeisterte kennengelernt. 

Jetzt gibt's die Link-Sammlung zu bunten Bastelideen für die kommenden Wochenenden, denn am Montag fängt ja die Schule wieder an...

- BUNTE Schalen aus Pappmâché

- Aus Segelbooten werden VÖGEL

- Kennst du die Wunder-BLUMEN?

- Eine schnelle 5-MINUTEN-DIY/DEKO als Windlicht.

- Die MUSTER-Vorlage für die Hasen findest du HIER

-Die bunten FEDERN der Piepmätze passen gut zu ihren Vogelhäuschen, oder?

-Für die NATÜRLICHKEIT werden Pflanzentöpfe bemalt und angepflanzt.


Herzlichen Dank an dekotopia, filizitycom und raumkroenung für die tolle Challenge! Schaut unbedingt auch bei ihnen rein für kreative Ideen. Wer einen Instagram-Account hat: Die Aktion läuft noch bis Sonntag.

Vielen Dank für deinen Besuch hier im Blog. Über einen Kommentar freue ich mich immer!

Montag, 11. Februar 2019

Süsse Piepmätze zum Valentinstag basteln


Aus bunten Wolle-Pompoms, Wattekugeln und Federn habe ich dir herzige Vögelchen gebastelt. 
An ein paar Zweige mit Knospen gehängt, lässt der Frühling nicht mehr lange auf sich warten.... 
Eine einfache und schnelle Idee für den Valentinstag!
 Mit einem witzigen Kniff: Die Wolle wird einfach um eine grosse Gabel gewickelt...

Die Anleitung von mir und ein tolles Video dazu findest du beim Blog von tchibo.ch unter 


Ich wünsche dir viel Spass beim Basteln!

Disclaimer: Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit dem Blog von tchibo.ch entstanden. Inhalt, Konzept, Produkteauswahl sind von mir. Geschrieben habe ich 100% meine persönliche Meinung.