Ein Leuchtturm für's Kinderzimmer
10 Bastel-Ideen für... Insekten
Big Bubbles - DIY - grosse Seifenblasen
Making Music - selber Musikinstrumente basteln
Buchzeichen: Origami-Herzen

Montag, 14. November 2016

Bilderbuch - Die Flucht


Das Thema: Es wird aus der kindlichen Perspektive die Flucht nach Europa übers Meer erzählt. Das Buch zeigt einfühlsam das Verlassen und Abschied nehmen von der kriegsversehrten Heimat und die Reise ins Ungewisse, es gibt auch (noch) kein glückliches Ankommen, nur die Hoffnung darauf. 

Der Illustration-Stil: Das schwarze Meerwasser zu Beginn am Strand streckt schwarze Hände nach der Familie aus und symbolisiert Angst und Gefahr. Die Grenzwächter, der Schlepper und die Gefahr des Meeres werden in Übergrösse dargestellt. Es kommen auch einige Tiere darin vor, wie die Katze, die zurückgelassen werden muss, ein neugieriger Fuchs im Wald an der Grenzmauer und zum Schluss die Zugvögel, die keine Grenzen kennen.

Zur Entstehung des Buches (Verlagstext): 
Die Idee zu diesem Buch hatte Francesca Sanna nach der Begegnung mit zwei Mädchen in einem Flüchtlingszentrum in Italien. Sie hat zahlreiche Gespräche mit Migrantinnen und Migranten geführt, die eine ähnliche Reise hinter sich haben. Ihre Erlebnisse hat sie in die Geschichte einfließen lassen und in packenden Illustrationen zum Ausdruck gebracht.

Das Buch: 
Die Flucht, Francesca Sanna (Autorin & Illustratorin), Übersetzung Thomas Bodmer, Nord-Süd-Verlag 2016
Goldmedaille der Society of Illustrators, Beste 7, September 2016
Bilderbuch mit Halbleinen, Leseempfehlung ab 4 Jahren, 48 Seiten, CHF 23.90  Euro 17,99


(Disclaimer: Ich habe vom Verlag ein Rezensions-Exemplar bekommen. Geschrieben habe ich 100% meine persönliche Meinung.)

Hier geht’s zur Bücher-Übersicht im Blog.

Kommentare:

  1. Liebe Natalie - dieses Buch werde ich mir merken! Es bietet einem eine gute Grundlage für ein philosophisches Gespräch mit Kindern. Vielen Dank fürs Zeigen!
    Heitere Grüsse Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe Britta
      Sehr Gerne. Ich bin wirklich beeindruckt vom Buch.
      Herzlicher Gruss
      Natalie

      Löschen