Freitag, 29. Juli 2016

Back to School - 4 DIY Ideen für die Familiengarderobe


Im August heisst es wieder "Back to School" für unseren Sohn. Er beginnt dann mit der 5. Klasse. Jetzt in den Sommerferien ist die richtige Zeit um die Familiengarderobe zu erweitern. Diese ist bei uns ganz wichtig, damit alle am Morgen ohne Stress und pünktlich aus dem Haus gehen können. Die Wandhaken erinnern an die Schulgarderobe, die neue Sitzbank hat praktische Fächer für Mützen, Schirme, Bälle etc.



Für die Umgestaltung habe ich mir eine Skizze im Masstab 1:20 gemacht. Nach passenden Möbeln und Haken gesucht und mir 4 DIY-Ideen überlegt:

1. Die Boxen werden mit Buchstaben angeschrieben.
2. Das Sitzkissen für die Bank ist aus einer Yogamatte mit Stoffbezug.
3. Bei der Wanduhr wird das Zifferblatt selber gemacht.
4. Die Tasche für die Sportkleider wird aus einem Kapuzenpulli genäht.



SITZBANK
 Das neue weiße KALLAX-Regal wird als Sitzbank verwendet. Für den Sockel haben wir 6 Klötze (45x45x100mm) mit doppelseitigem Klebeband zurückversetzt angeklebt. Das Regal kriegt damit die richtige Sitzhöhe und "schwebt". 
IDEE NR. 1: Drei der vier DRÖNA-Fächer sind mit Buchstaben bezeichnet, damit jedem klar ist, welches seines ist. In einen Text-Programm habe ich dafür einzelne Buchstaben 600pt groß gestellt und diverse Schriftarten ausprobiert. Baskerville und Arial rounded haben uns gefallen. Die ausgedruckten Buchstaben (seitenverkehrt beim N) dann auf die Rückseite der Klebefolie übertragen und mit Japanmesser und Lineal ausgeschnitten.

Die Umrisse der Folie sehen aus wie die Buchstaben-Spielwürfel, oder? Wäre was für einen Erstklässler.



IDEE NR. 2: Als Sitzkissen verwende ich eine alte, wellig gewordene Yogamatte. Passend zugeschnitten wird sie in den Stoff eingenäht. Der AINA-Stoff ist dafür sehr gut geeignet. Das geht von Hand oder mit der Nähmaschine: 
Stoff auslegen - Matte drauflegen und zudecken - mit Zugabe schneiden (Längsseite +10cm) - Matte einnähen - seitlich umschlagen und zunähen.
Damit die Matte gut hält, braucht es auf der Rückseite des Regals die Befestigung des Stoffes mit dem Tacker (alle 20cm) und ganz viel doppelseitiges Klebeband auf der Sitzfläche!


WANDUHR
IDEE NR. 3: Die Wanduhr haben wir selber gestaltet. Das Zifferblatt ist aus dem Verpackungskarton des Regals herausgeschnitten. Einfach aus dem Wellkarton ein Kreis von 24cm schneiden und in der Mitte mit einem Bleistift ein Loch eindrücken. 
Die Zeiger vorsichtig gelöst und auf dem Uhrwerk (Bastelzubehör) doppelseitiges Klebeband befestigt. Das Zifferblatt draufgeklebt und die Zeiger wieder draufgesteckt. 
Als Distanzhalter und Haken kommt eine leere Zündholzschachtel und Poster-Kleber zum Einsatz (oben bei 12Uhr).
Mal schauen, ob wir die Stunden noch anzeichnen oder nicht...

Tipp: Wenn du keinen Kreisschneider oder Zirkel hast, einfach einen passenden Teller nehmen und mit Bleistift umranden.



TASCHE
IDEE Nr. 4: Der Kapuzenpulli ist meinem Sohn leider schon zu klein, gefällt aber noch. Deshalb gibt es ein "zweites" Leben als Tasche für die Sportkleider. Dafür einfach die Kapuze abschneiden - den Halsausschnitt bis zum Ärmel aufschneiden und einen neuen Saum nähen (von Hand oder Maschine) - dann noch unten zunähen. Die Ärmel werden einfach verknüpft! So schnell ist die Tasche fertig!
Die Kapuze wurde an den Enden auch zusammengenäht und hat ein Monstergesicht erhalten. 

Idee Nr. 4 haben wir als Sohn-Mami-Projekt verwirklicht :-)



Die neue RIBBA-Bilderleiste hat extra noch einen überzähligen TJUSIG-Haken für den Hausschlüssel erhalten.
Darunter ist Platz für den Stundenplan und Notizzettel. Neu gibt es den LOSJÖN-Haken für die Kopfhörer.



Hier siehst du  VORHER (Wandhaken und altes Bücherregal mit Einkaufstaschen) und NACHHER mit neue Sitzbank, Bilderleiste und Wanduhr



Damit lässt es sich dann gut ins neue Schuljahr starten!

HIER geht's zu den Beiträgen zum Thema WOHNEN und zum pinterest-board mit weiteren Ideen zur Familiengarderobe.

Herzlichen Dank an meinen Mann und Sohn für ihre Unterstützung bei diesem Einrichtungs-Projekt! Für's mitkommen zu Einkauf, beim auswählen helfen, Löcher bohren, nähen...

Disclaimer: Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit IKEA entstanden. 
Inhalt, Konzept, Produkteauswahl sind von mir. Geschrieben habe ich 100% meine persönliche Meinung.

www.schaeresteipapier.ch

Donnerstag, 28. Juli 2016

1.August - Basteln in Rot-Weiss


Wie wäre es, die Girlanden für den 1. August diesmal selber zu basteln und den Windlichtern auf dem Tisch eine schmucke Hülle zu verpassen? 
Habt ihr Zeit und Lust aus einer Käseschachtel und Krepp-Papier die Laterne für den Umzug selber zu machen? 
Dazu gibt's noch ein süsses Rezept: Ein schneller Blechkuchen mit Apfelmus



Schreib mir doch einen Kommentar, wenn's dir gefallen hat!

Der Juli im Rückblick - Bildercollage


Die Collage vom Juli: 
Zweimal der Mond am klaren Sommerhimmel - Regentropfen - Gartenausstellung im Museum Rietberg in Zürich zusammen mit Pascale Treichler - der Sonnenhut (Rudbekia) - wilde Möhren auf der Wiese - altes Turbinenrad an der Limmat - Basteltipp: making music - der Kaktus blüht wieder

Die Bilder sind alle aus meinem Instagram-feed schaeresteipapier
Verlinkt zu Birgitt's Monatscollage Juli 2016.