Montag, 26. September 2016

Buch - Bauen wie die Biene, fliegen wie der Vogel


Das Motto: Wenn die Natur die Wissenschaft inspiriert. Das Buch zeigt Beispiele von technischen Innovationen, die der Natur abgeschaut sind. Meine Favoriten: Honigbiene - Sechseck, Seite 20 und Geckos - an der Decke laufen, Seite 68

Die Beispiele: Rechts ein Bild des Tieres oder Pflanze aus einem naturhistorischen Museum, daneben liegt eine Skizze der Beobachtung/Innovation. Links wird die Erfindung und das Vorbild in Bild und Text vorgestellt.

Themen: Einleitung zu Biomimetik (Bionik) - 67 Beispiele: Tiere, Insekten, Pflanzen, Meeresflora-und Fauna 

Der Stil: Grossformatiges Foto des Vorbildes mit wissenschaftlicher Handskizze,im Museum fotografiert. Bild und Text der Erfindung sind wissenschaftlich fundiert UND verständlich für Laien geschrieben. Lesealter: ab 10 Jahren bei Interesse und super Grundlage für Vorträge in der Schule  

Das Buch: Mat Fournier (Autorin), Yannick Fourié (Fotos rechte Bildseite), Titwane (Illustrationen), Haupt-Verlag 2016
160 Seiten, gebunden, durchgehend farbig, CHF 47.90 Euro 39,90



Lies auch das: Mit dem kleinen Salamander durchs Jahr
 
(Disclaimer: Ich habe vom Verlag ein Rezensions-Exemplar bekommen. Geschrieben habe ich 100% meine persönliche Meinung.)

Hier geht’s zur Bücher-Übersicht im Blog.

Donnerstag, 22. September 2016

Basteln im Herbst - Komm mit an den Libellenteich!


Hier wimmelt es noch von Libellen, obwohl es schon September ist. 
Diese Kindergarten-Bastelarbeit ist schnell und einfach gemacht und beginnt mit einem Spaziergang in der Umgebung, um Ahornflügel zu sammeln. Aus der Bastelkiste kommen noch Pfeiffenputzer, Holzperlen und die Schere dazu.

Für eine Libelle braucht es: 
- 2 Ahornflügel
- 1 Pfeiffenputzer ca. 15cm
- 6-8 bunte Holzperlen, je etwa 5-10mm

Tipp: Genügend Material vorbereiten :-)

Anmerkung: Ab 3 Jahre, wegen verschluckbarer Kleinteile.


Wie es geht:
1. Den Pfeiffenputzer mit der Schere halbieren (ca. 15cm) und etwa 3-4 cm abknicken.
Zwei Ahornflügel aussuchen und so vor euch hinlegen, dass die "Fühler" einmal nach rechts und links zeigen. 
2. Die Fühler mit dem Pfeiffenputzer befestigen. Zwei-bis dreimal eindrehen.
3. Holzperlen auffädeln. Etwa 2cm stehen lassen.
4. Das Ende vom Pfeiffenputzer um die letzte Perle wickeln.

Fertig ist die Libelle!


Die Anleitung gibt's auch in meinem youtube-Kanal: 
Video Libelle mit Ahornflügel

Frage an dich: Zwei Libellen sind genau gleich. Welche?
 


Lösung: erste Reihe - rechts und dritte Reihe links.

Herzlichen Dank für deinen Besuch hier bei schaeresteipapier
Über einen Kommentar freue ich mich immer.