Ein Leuchtturm für's Kinderzimmer
10 Bastel-Ideen für... Insekten
Big Bubbles - DIY - grosse Seifenblasen
Making Music - selber Musikinstrumente basteln
Buchzeichen: Origami-Herzen

Freitag, 1. Juni 2012

Labyrinthe und Irrgärten: Teil 3 Murmelbox

Murmelbox selbst gemacht


Murmelbox mit Deckel für erhöhten Schwierigkeitsgrad



Was es dafür braucht:
- 2 Kartonschachteln ca. 17 x13 x 3 cm gross
  mit Klappdeckel
- Bleistifte, Schere
- Weissleim und Wäscheklammern
- Unterlage zum leimen
- Gummiband
- Murmel


Die erste Schachtel vorsichtig auseinanderfalten.
Die Seitenränder und den Deckel abschneiden.
Mit einem Seitenrand auf dem Deckel und Boden 3cm breite 
Streifen anzeichnen


 und zuschneiden.


In die zweite Schachtel einen Irrgarten zeichnen.
Die Schmalseite in 6 Teilabschnitte einteilen.


Die 3cm breiten Streifen auf die passende Länge zuschneiden. 
Laschen miteinbeziehen oder neu falten. So wird das ganze stabiler.



Die Streifen herausnehmen und auf alle Bleistiftstriche Weissleim auftragen. Die Laschen der Streifen ebenfalls mit Weisslein bestreichen und in die Schachtel kleben. Mit Wäscheklammern fixieren.
Den Weissleim gut trocknen lassen (ca. 1- 2 Stunden).



In den Deckel eine Start-und Zielöffnung schneiden. Den Deckel schliessen. Gummiband um die Schachtel und die Murmel einwerfen.


Wer schafft es am schnellsten, dass die Murmel im Ziel auftaucht?
Wenn ihr einen Irrgarten mit Sackgassen gezeichnet habt, wird es noch schwieriger. 




TIPP:
Hier noch eine tolle Anleitung auf englisch für ein Labyrinth in einer leeren CD-Hülle bei bloesem kids Basteltipp Nr. 85 von Teri von Giddy Giddy:

http://bkids.typepad.com/bookhoucraftprojects/2011/05/project-85-cd-case-labyrinth.html

Die Wachsbändel heissen Bendaroos und die Kugeln haben wir aus Fimo geformt.
Die Bendaroos sind farbige Bastel- Schnüre, die mit Wachs überzogen sind.
z.B. bei Kidoh erhältlich. Fimo ist eine Knete, die im Ofen gehärtet wird, im Do-it-yourself-Laden oder Papeterie zu bekommen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen