Ein Leuchtturm für's Kinderzimmer
das grosse Sommerfest
Big Bubbles - DIY - grosse Seifenblasen
Making Music - selber Musikinstrumente basteln
Der Rätselfisch und 4 weitere Ideen für den Sommer

Donnerstag, 21. Juni 2012

Papageien aller Art


Die Papageien sind los, jedenfalls bei uns in der Wohnung. Sie sind zwar nur aus Papier, mit Farbstift und Neocolor bemalt oder aus Plüsch, bringen dennoch viel Farbe in die Wohnung. Hier ein paar Bastelideen dazu für euch: 

Diesen Papagei habe ich vor etwa einem Jahr im Friday- Magazin gesehen. 
Er hat sich bei uns in der Küche eingenistet und sitzt am Liebsten auf der Reisschachtel.


Den Schnittbogen als PDF zum selber ausdrucken findet ihr bei 

Was es dafür braucht:
- Schnittbogen (PDF ausgedruckt)
- Schere und Leimstift

Das ausgewählte PDF ausdrucken auf normales Kopierpapier 80g/m2.
Mit der Schere ausschneiden und falten. Mit dem Leimstift die Laschen bestreichen und zusammen kleben.

Bei Canon Creative Parc gibt es weitere Papageien:

Habt ihr den Lautsprecher beim Computer eingeschaltet? Dann klickt auf den Link zur Homepage der Künsterin Magdalena Fernandez und ihrem Ara:


In meinem Origamibuch aus Kindertagen hat es auch einen charmanten Papagei dabei.

Was es dafür braucht:
- Origami-Papier (dünnes Papier quadratisch, einseitig farbig bedruckt, 
  15x15cm)
- 2 runde weisse Klebe-Etiketten 5mm
- schwarzer Filzstift für die Augen
- Schere
Oberste Zeile von links nach rechts, 2.Zeile von links nach rechts usw.


Der Papagei ist aus dem Buch Origami- Papierfalten von Irmgard Kneissler
(Ravensburger Verlag, 1984) nachgefaltet. 


Für den blauen Papagei nehmt ihr ein Kopierpapier. Schneidet ein Quadrat von 19x19cm und malt es blau an mit Farbstift. Den Papagei nach der Anleitung oben falten. Das Blau ergänzen und den Schnabel mit Bleistift anmalen. Federhaube 2x einschneiden.


Wer mehr über Origami wissen möchte: Wikipedia/OrigamiGemäss Wikipedia ist dieser Papagei ein Kirigami.

Merci für's reinschauen und ich freue mich immer über einen Kommentar !

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen