Es wird gekritzelt...auf Herbstblätter
Es wird gruselig - Happy Halloween
Schiff ahoi - mit dem Nussboot
Die Herbstrübe wird zur Laterne
Mit Äpfeln drucken

Dienstag, 7. Mai 2013

zum Schmelzen schön - Herzen aus Malkreide


Aus den Stummeln von Wachsmalstiften lassen sich neue Stifte machen. Ihr könnt sie im Ofen in einer passenden Form einschmelzen und Herzen draus "zaubern". 

Eine Idee zum Muttertag: Aus Malkreide Herzen schmelzen 
Anforderungen: für Fortgeschrittene und Ofenkundige
Zeitaufwand: 30 min schneiden/schmelzen und 60 min abkühlen/fest werden lassen

Was es braucht / Einkaufszettel:


- Reste von Wachsmalstiften zusammen suchen und wenn es zuwenige wären, könnt ihr noch einige dazu kaufen.
- Silikon-Herzform für Schoko-Pralinen, ofenfest!
- Küche: altes Schneidebrett, Küchenmesser, 2. Blech mit Backpapier oder Alufolie ausgelegt, Ofen-Handschuhe
- Tipp zum einpacken als Geschenk: Einmachglas, Schleife, Anhänger und ein Notizbuch dazu

Wie es geht:

1. Heizt den Ofen auf 120°C auf.
2. Löst das Papier von den Stiften und brecht oder schneidet sie in kurze Stücke. 
3. Füllt die Stücke in die Silikonform und stellt sie auf das 2. Blech
4. Ab in den Ofen für ca. 20 min. bei 120-150°C, bis alle Stifte geschmolzen sind.
5. Mit den Ofenhandschuhen vorsichtig herausnehmen und abkühlen und wieder fest werden lassen (ca. 60 min.)
6. Vorsichtig herauslösen

Anmerkungen 
-zu Wachsmalkreide: Sie besteht aus künstlichem oder natürlichem Parrafin-Wachs und Farb-Pigmenten. Der Schmelzpunkt liegt schon bei 53-63°C. Im Ofen werden sie bei 120°-150°C flüssig. 

zur Arbeitsweise: Die Wachsmalkreide "krümelt" beim zeichnen und verschneiden. Deshalb nachher gründlich sauber machen (jeder Krümel!). Ihr habt euer erstes KITCHEN SCIENCE -Projekt gemacht, nur dass ihr es wisst!

Mein Schneidebrett wurde nicht mehr ganz sauber und die Silikonform hat immer noch Wachsreste, werde sie wohl nicht mehr für Schokolade verwenden...Eine Eiswürfel-Form ist mir im Ofen beim Testen kaputtgegangen. Sind zwar billiger und schöner, halten aber die Temperaturen im Ofen nicht aus.

Mir hat es grossen Spass gemacht und ich konnte mich an den intensiven flüssigen Farbtönen nicht sattsehen. Ist auch eine Idee für die Goodie-Bags für einen Kindergeburtstag, wenn sie in Cellophan eingewickelt werden.

Tipp zum einpacken:
Zum selber behalten für UNTERWEGS
z.B.in einer leeren Dose von den Hustenbombons.

Als Geschenk: In ein Einmachglas, Schleife (Haushaltsschnur), Etikette und ein Notizbuch dazu. Die Kinder können die Karte oder Etikette mit den Herzen bemalen. 

Hier geht es zu den anderen Ideen zum Muttertag:

Merci für's reinschauen und ich freue mich immer über euren Kommentar!

Kommentare:

  1. liebe natalie
    du sprühst ja wieder mal vor ideen ☺
    die wachskreiden haben wir letztes jahr daheim und in der kita gemacht = grosser spassfaktor + die kreiden sind immer noch gern in gebrauch! nur hatten wir kreiden reste von verschiedensten fabrikaten = nicht alle hatten den selben schmelzgrad, nicht alle den selben paraffingehalt - macht aber nix, zum malen gehen sie auch, wenn noch ein intakter, ungeschmolzener stummel oben heraussticht...
    vielen dank für deine immer wertvollen anregungen und herzliche grüsse, ich geh dann mal konfettibilder kleben in der kita ☺ ☺ ☺
    dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe Dana
      auch ich hatte unterschiedliche Stifte, bei 150°C hat es die dann auch erwischt.
      Wenn's geht bitte ein Bild von den Konfettikarten mailen. Ich hänge es dann gerne unten an. Lg Natalie

      Löschen
  2. Liebe Natalie,
    sie sind traumhaft schön geworden und im Geschenkeglas sehen Eure Herzen bezaubernd aus.
    Sei allerliebst gegrüßt von Nina

    AntwortenLöschen
  3. Nachtrag: Das läßt sich bestimmt auch mit Plastiktüten machen, aber ob man da bequem drauf sitzt?

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Natalie
    Die sehen aber fröhlich aus diese Malkreideherzen! Eine schöne Idee der Restenverwertung. Vielen Dank für die Anleitung!
    Liebe Grüsse
    sarah

    AntwortenLöschen
  5. Die sind ja fast zuuu schön um damit zu malen!!! Eine ganz tolle Idee :) xo

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Natalie,

    ich kann mich nur anschließen, die Idee ist wirklich genial!
    Werde bei uns in der Kita mal fragen ob es Reste gibt, die sonst weggeschmissen würden...

    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen