Ein Notizhalter mit Herz - DIY für den Muttertag
10 Bastel-Ideen für... Insekten
Wunderblumen - öffnen sich wie von Zauberhand...
Die Vögel bekommen ihr eigenes Vogelhaus
Buchzeichen: Origami-Herzen

Mittwoch, 24. Juli 2013

Beerenzeit - Fruit Rolls


Es ist HIM - BROM - ERD - JOHANNIS - STACHEL- BLAU - Beeren-Zeit. Frisch vom Strauch sind sie am besten. Man könnte sie natürlich zu Confiture und Gelée einkochen oder Fruit Rolls aus den Beeren machen. Das Rezept dazu kommt von Gina Vide und ihr könnt es hier nachlesen: http://www.willowday.com/2013/02/fruit-roll-upsSie konnte die Fruit Rolls (Spezialität aus den USA) in Schweden, wo sie lebt, lange nicht kaufen und macht sie daher selber. 

Was es braucht:
- 500g Beeren 
- zum Süssen: Zucker - Agavensirup- Honig oder Stevia
 je nach Vorliebe, Teelöffel Süsses rein und probieren bis es passt...
- Saft von einer halben Zitrone

Ich habe es mit Him-und Johannisbeeren ausprobiert (je 250g). 

Die Beeren mit Zucker und Zitronensaft aufkochen und mit dem Kartoffelstampfer zu einem Brei stampfen. Regelmässig und vorsichtig umrühren. Nach etwa 5 min. auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech verstreichen und im Backofen  bei 70°C 6-8 Stunden trocknen lassen. Es darf nicht mehr klebrig sein...Zuschneiden oder ausstechen. 

En Guete!

Gina, herzlichen Dank für das tolle Rezept!

Merci für's reinschauen und ich freue mich immer über euren Kommentar!

Kommentare:

  1. hoi tönt super, aber hast du das mit honig schon probiert? weil honig schon eher das ist was ja immer klebt.....?! grüessli anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Honig muss ich noch ausprobieren. Könnte dann wohl klebrig bleiben. Ich habe es mit Stevia probiert. Ist fein, wäre noch besser ohne Kerne, denke ich. Auch mit Zucker und die waren 8h anstatt 6h im Ofen. Gina hat auch schon mit Mango, Ananas und Kiwi fruit rolls gemacht....
      lg Natalie

      Löschen