Es wird gekritzelt...auf Herbstblätter
die alte Rosskastanie ist ein Geisterbaum
Schiff ahoi - mit dem Nussboot
Making Music - selber Musikinstrumente basteln
Mit Äpfeln drucken

Donnerstag, 8. August 2013

Giardino dei Tarocchi


Ganz im Süden der Toskana bei Capalbio liegt der Giardino dei Tarocchi der Künstlerin Niki de Saint-Phalle. Am Hügel im Macchia-Wald stehen riesige und begehbare Skulpturen zum Thema Taro-Karten.



Im Inneren der Kaiserin ist eine Wohnung eingerichtet, mit Schlafnische, Esszimmer, Küche und Bad. Alles mit Spiegelmosaik!


Sehr schöne Kachel-Motive überall.


Das wallende Haar der Kaiserin ist mit Monden-und Sternen bedeckt.




Der Park ist sehr eindrücklich und ein Besuch reicht nicht aus, sich alles genau anzusehen. Wir haben am Abend dann die Tarokarten-Motive nachgelesen und mit dem Lageplan verglichen.  
Beim nächsten Mal in der grossen Halle des Hauptbahnhofes von Zürich werden wir uns Niki's Engel wieder einmal genauer ansehen und die Tinguely-Maschine am Zürichhorn besuchen. Das Tinguely-Museum in Basel ist auf der Ausflugsliste......

Hier geht es zur homepage vom giardino:

Merci für's reinschauen und ich freue mich immer über euren Kommentar!

Kommentare:

  1. Danke für die schönen Bilder. Meine Grosse hat sich mit Niki letztes Jahr befasst, was dazu führte, dass wir nach Paris gefahren sind um uns dem Brunnen anzusehen. Der Tarotgarten war dann doch für einen Tagesausflug zu weit :D.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe Martina
      Wir haben es erst fast nicht gefunden, da es keine konkrete Adresse für's TomTom gab.
      Da der Garten erst um 14.30h im Sommer öffnet, hat es dann doch gereicht.
      Paris wäre auch mal wieder schön...
      Lieber Gruss Natalie

      Löschen
  2. Liebe Natalie,
    danke für die Erinnerungen :-)
    Wir fahren normalerweise fast jedes Jahr in die Maremma.
    Dieses Jahr leider nicht, weil unsere Minimaus noch zu klein für die lange Reise ist. Wenn's dich interessiert, dann schau doch mal hier: http://meinegruenewiese.blogspot.de/2011/09/bilder-einer-toskanareise.html
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe Melanie
      Sehr schöne Bilder und Lago die Bolsano ist ein Kratersee, oder?
      liebe Grüsse
      Natalie

      Löschen
    2. Ich glaube schon,
      zumindest waren dort irgendwann mal Vulkane.

      Löschen