Ein Leuchtturm für's Kinderzimmer
das grosse Sommerfest
Big Bubbles - DIY - grosse Seifenblasen
Making Music - selber Musikinstrumente basteln
Der Rätselfisch und 4 weitere Ideen für den Sommer

Samstag, 15. März 2014

Ostern - Narzissen im Glas


Für die selbstgezogenen Oster-Narzissen im Glas ist diese Woche Startzeit, denn sie brauchen 2 Wochen im Keller und 4 Wochen auf der Fensterbank um am Osterfest zu blühen. Von Pascale (Gartenkraut-Blog) habe ich den Tipp, die Zwiebeln vorgängig ein paar Tage im Kühlschrank aufzubewahren.
Achtung: Wer jetzt noch keine Zwiebeln hat, liest bitte unten weiter....

Was du brauchst:


- Narzissen-Zwiebeln
- Glas (ich verwende gerne kleine Windlichter und 3dl-Gläser)
- kleine Steine


Wie es geht: 
Den Boden des Glases mit Steinen auslegen und die Zwiebeln darauf stellen.
Bis OK Steine mit Wasser auffüllen und in den Keller für zwei Wochen damit. Dann sollten sie feine weisse Wurzel geschlagen haben. Nachher raufholen und auf der Fensterbank den Blumen beim wachsen zu sehen. Wie viele Zentimeter die Pflanze pro Woche wohl wächst?


Nach zwei Wochen im Kellergang haben sie Wurzeln bekommen und die Triebe sind auch schon gross. 1x pro Woche gibt es Wasser bis auf die Höhe der Zwiebel.

OHNE NARZISSEN-ZWIEBELN:


Letztes Jahr wollte ich bereits dieses Kinder-"Pflanzprojekt" machen und dann auch grad was Schönes auf dem Ostertisch haben. Ich hatte nicht mit der Logistik der Gartencenter gerechnet. Narzissen-Zwiebeln werden nur im Herbst angeboten, zum anpflanzen im Garten. Im März sind sie nicht mehr im Sortiment. Wir haben dann vor Ostern schon gezogene Narzissen und Traubenhyazinthen gekauft und sie umgetopft. 


Die grosse Vase hat noch Platanenrinde mit drin.

Sind die Narzissen verblüht, kann man die Zwiebeln herausnehmen und im Keller lagern, bis zum nächsten März.

Hier geht es zur weiteren Oster-Basteleien und hier zu meinem Balkongarten mit kids.

Ich freue mich, wenn du demnächst wieder bei mir reinschaust und mir einen Kommentar schreibst!

Kommentare:

  1. hihihi das mache ich auch, ich kaufe vorgezogene Blumen und pflanze die dann ins Glas.
    aber deine Idee ist auch klasse, muß ich schauen ob ich echt alle im Herbst im Garten eingebuddelt haben, vielleicht finde ich noch 1 Tüte, sonst muß ich mir das für nächstes Jahr merken :)
    liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe Regina
      Die tulpen sindschon recht weit, vielleicht nehme ich die dann auch noch mit rein...
      Lieber Gruss Natalie

      Löschen