Es wird gekritzelt...auf Herbstblätter
die alte Rosskastanie ist ein Geisterbaum
Schiff ahoi - mit dem Nussboot
Making Music - selber Musikinstrumente basteln
Mit Äpfeln drucken

Mittwoch, 12. August 2015

Mit der Astgabel die Sommerwiese verweben


Heute gibt's eine schnelle DIY-Anleitung für dich und deine Kinder. Habt ihr aus dem Urlaub ein paar schöne Schwemmhölzer mitgebracht? Vielleicht sogar eine Astgabel? Nicht! Dann gibt's vor dem Basteln halt noch einen Spaziergang an's See-oder Flussufer oder einen Abstecher in den Wald...

Was du dafür brauchst:
- Astgabel
- Garn
- Schere
- Gräser und Blumen, von der Wiese frisch gepflückt

Wie es geht:
1. Eine Armlänge Garn abschneiden und an den Ast knüpfen.
2. Um beide Äste wickeln und dabei das Garn gut anziehen. Ich habe übers Kreuz geflochten.
3. Garn verknüpfen und Rest abschneiden.
4. Jetzt geht's nach draussen: Sucht eine Handvoll lange Gräser, Kleeblätter und kleine Blumen mit möglichst langen Stielen.
5. Verwebt die Gräser in euren selbst gemachtem Webrahmen.


Klar, die Pflanzen vertrocknen, sehen dabei meist aber auch noch gut aus. Du kannst sie natürlich auch erneuern :)

Viel Spass dabei wüscht

Natalie


Dieser Ast sieht doch aus wie ein Krokodil, oder?

Astgabel vom Brienzersee, Pflanzen von der Alpenwiese August 2015


Ich würde mich  freuen, wenn du mir einen Kommentar schreibst und demnächst wieder bei mir reinschaust! Du kannst meinen Blog auch gerne auf deine Leseliste setzen oder per e-mail (oben rechts) abonnieren.

1 Kommentar: