der Osterhase ist unterwegs - ein Upcycling-Projekt
30+ Ideen für Ostern
Wunderblumen - öffnen sich wie von Zauberhand...
Die Vögel bekommen ihr eigenes Vogelhaus
Buchzeichen: Origami-Herzen

Samstag, 8. August 2015

Papierhülle für die Blumen von der Sommerwiese


Diese bunten Hüllen für die Blumengläser sind eine Variation der Scherenschnitte für das 1.-August-Windlicht. Sie sind immer aus zwei bunten Papierstreifen zusammengeklebt, gefaltet und zugeschnitten. Geht super schnell und bringt Farbe auf den sommerlichen Tisch. 

Was du dafür brauchst:
- 3-4 Einmachgläser, sauber ausgewaschen, Durchmesser 7cm und Höhe ca.13cm
- Kopierpapier, bunt 80g/m2 (Ich habe Gelb, Rosa, Blau und Grün verwendet)
- Klebestreifen
- Schere, Japanmesser, Schneidelineal und-matte (nicht im Bild)


1. Schneide die A4-Papiere längs in Streifen mit zwei Breiten: 4cm und 6.5cm. Du erhälst damit 4 Streifen in zwei Breiten. Als Beispiel gibt's die Rosa-Gelb-Hülle:


2. Lege von zwei verschiedenen Farben je einen 4cm und einen 6.5cm breiten Streifen aneinander und klebe sie längs mit Klebestreifen zusammen.

3. Falte das Papier: 1/2 - 1/4 - 1-8 - 1/16
Auffalten und nochmals wie eine Handorgel 1x rechts 1x links falten.
Variante: 2cm abmessen und hin-und her falten.

4. Klebe den Papierstreifen auf der ganzen Höhe zusammen (Klebstreifen ist innen)

5. Falte die Hülle flach zusammen und schneide oben und unten eine Ecke ab.
Oben z.B. 30° und unten 45°. Probiere aus was dir gefällt.
Tipp: bei nicht so hohen Gläsern vorher einen Streifen weg schneiden.


6. Die Hülle über das Einmachglas stülpen. Fertig ist die bunte Vase!

Habe vom Garten Blumen oder wohl eher Unkraut geholt und mal ausprobiert, welche Pflanzen zu welcher Hülle passen. Was meinst du dazu?


Ist Rosa-Gelb oder Grün-Gelb besser?


Die gelben Blumen gefallen mir an besten in Blau-Rosa. Die Zacken nach oben.


Der Farn passt super in blau-grüne Hülle, oder?.



Ich würde mich  freuen, wenn du mir einen Kommentar schreibst und demnächst wieder bei mir reinschaust! Du kannst meinen Blog auch gerne auf deine Leseliste setzen oder per e-mail (oben rechts) abonnieren.

Kommentare: