Ein Leuchtturm für's Kinderzimmer
das grosse Sommerfest
Big Bubbles - DIY - grosse Seifenblasen
Making Music - selber Musikinstrumente basteln
Der Rätselfisch und 4 weitere Ideen für den Sommer

Mittwoch, 18. November 2015

Einen witzigen Nikolaus-Adventskalender basteln


Zählen deine Kinder die Tage bis es Weihnachten ist? Der Nikolaus hat jetzt so viel zu tun, dass ihm schon ein ganz langer Bart gewachsen ist.
Aus einer grossen und kleinen Zündholzschachtel kannst du einen Adventskalender basteln mit witzigen Details. Dem Nikolaus kann man die Beine lang oder kurz ziehen und ihm im Advent jeden Tag ein Stück vom Bart abschneiden!

Was es braucht:
- grosse Zündholzschachtel(ca. 6.5x11cm), 2 Zündhölzer als Beine
- kleine Zündholzschachtel, 2 Zündhölzer als Arme
- weisser Pompom für die Mütze
- roter Moosgummikreis für die Nase (oder mit rotem Filzstift aufzeichnen)

- A5-Papier,türkis (für die Schachtel)
- A5-Papier,rot (für den Nikolaus)
- kleines Stück Papier,rosa (fürs Gesicht)
- A4-Papier, weiss (Kalender und Bart)

- Sternen-und Kreissticker (für die zusätzlichen Geschenke)
- Garn und Wollnadel
- Weissleim und Leimstift
- schwarzer Filzstift
- Schere

Option: Stempelset mit Stempelkissen für die Zahlen
Regel: Papier auf Papier mit Leimstift; Streichholz und Pompom mit Weissleim

Wie es geht:
Schritt 1:
Das türkisfarbene Papier für die Schachtel passend zuschneiden und mit dem Leimstift aufkleben.


Schritt 2: 
Die kleine Zündholzschachtel in die grosse legen und zwei lange Zündhölzer als Beine mit Weissleim aufkleben. Falls die kleine Schachtel viel kleiner wäre, sie reinkleben. Bei mir passt es zufälligerweise.


Schritt 3: 
Den Nikolaus aus dem Papier herausschneiden: 
- Rotes Papier: Für den Körper ein Trapez (5x6cm), für die Mütze ein Halbkreis und die Arme zwei Streifen schneiden. Die Beine mit Stiefeln auf die Länge der Zündhölzer anpassen.  
- Rosa Papier: einen Kreis (3cm-Durchmesser) für den Kopf ausschneiden.
- Weisses Papier: Einen Bart und den Streifen für die Mütze zuschneiden.


Schritt 4:
Auf das Trapez einen Gürtel zeichnen und dann auf die Schachtel kleben. Kopf, Mütze und Bart folgen (Bart unten nicht ankleben). Die Ärmel auf die kürzen Streichhölzer kleben und trocknen lassen. Die Stiefel schwarz anmalen und das Papier auf die grossen Streichhölzer kleben.Die rote Nase aufkleben und die Augen und den Mund zeichnen. Den Pompom und die Arme aufkleben.


Schritt 5:
Jetzt kommen wir zum langen Bart: Einen 3,5x30cm langen Streifen zuschneiden. Diesen halbieren, vierteln und achteln. Die 8 Teile nochmals je dritteln, das ergibt 24 Falten. Hin und her bewegen; abwechselnd Berg-und Talfalten; wie bei einer Handorgel.
Von unten herauf auf 1-24 nummerieren. Mit einem Stempelset oder auch von Hand anschreiben. Wenn’s nicht aufgeht, nochmals einen Streifen schneiden und die fehlenden Felder ankleben.


Schritt 6:
Den Bart noch etwas abrunden und Sternsticker setzen. Für diese gibt es Geschenke.
Ein ca. 20cm-Stück Garn auffädeln und hinten am oberen Rand der Schachtel 2x einstechen und das Garn durchziehen und einen Knopf machen. Jetzt kannst du die Schachtel aufhängen. 


Schritt 7:
Jetzt noch die Beine in die Schachtel schieben und den langen Bart unter den kurzen kleben. Fertig ist der Adventskalender! 


Tipp: Zusammenfalten und mit einem Gummiband festhalten, bis zum 1.Dezember. 


Adventskalender Variante 1
Den Adventskalender mit weiteren Geschenken an einen Ast oder Drahtkleiderbügel binden und aufhängen.


Adventskalender Variante 2
Wie wäre es zusätzliche kleine Geschenke in einem Klaussack parat zu haben und gegen das passende Bart-Stück herauszugeben? Ideen dafür: Sternensticker, Sternestanzer, Spule mit Goldfaden, Glitzerleimstift, Tirggel etc.


Einen schönen Advent wünsche ich dir!

Wer auf Ideensuche für Weihnachtsbasteleien ist: Hier geht's zur Übersicht mit Backen und Basteln hier im Blog. 

Ich würde mich  freuen, wenn du mir einen Kommentar schreibst und demnächst wieder bei mir reinschaust! Du kannst meinen Blog auch gerne auf deine Leseliste setzen oder per e-mail (oben rechts) abonnieren.

Kommentare:

  1. Der ist soooo süß! Bis ganz "hin und weg".
    Liebe Grüße
    Sabine aus Worms

    AntwortenLöschen
  2. Vielen liebe Dank!
    Herzlicher Gruss
    Natalie

    AntwortenLöschen