Die Kamera für deine Ferienmitbringsel
Nussboote
Ein leuchtturm fürs Kinderzimmer
Wunderblumen
Schneewittchen und die sieben Zwerge als Fingerpuppen

Dienstag, 4. Dezember 2012

Aus trojanischen Pferden zu Silvesterblumen


Habt ihr auch so viele Weihnachtsprospekte zu hause, ob schon ihr einen Stopp-Werbung-Kleber am Briefkasten habt? Zeitungen und Zeitschriften sind heute wie trojanische Pferde. Ich zeige euch heute bei schaeresteipapier, wie man aus einem Hochglanz-Prospekt eine Blume zur Silvester-Dekoration machen kann.

Was es dafür braucht:
- 3 kreisrunde Ausschnitte à 10cm Durchmesser aus Prospekt geschnitten
- Schere
- PET- Flaschendeckel
- Nähnadel mit 20cm Garn
- 2 Perlen

Schritte 1- 4 (oben links nach unten rechts)


1. Schneidet aus einem Prospekt 3 Kreise à je 10 cm aus. Halbiert die Kreise und zeichnet die Mitte an. Jetzt 2x 1/3 umlegen. Beim ersten nur rundherum Dreiecke rausschneiden. Bei den anderen zwei zusätzlich 2 Spitzen aus der Mitte herausschneiden.

2. Aufeinanderlegen und wenden. Den zweiten mit Klebestift auf den ersten kleben (nur an 2-3 Punkten). Vom dritten nur den inneren Stern verwenden.

3. Deckel mit Nähnadel durchstechen. Auf Garn eine Perle auffädeln und in der Mitte platzieren. Von innen das Garn durchs Loch ziehen.
4. Alle Scherenschnitte auffädeln. Mit einer Perle abschließen und verknoten.

Fertig ist die Silvesterblume!


Die Silvesterblume ist mein Beitrag für Nina's Upcycling Dienstag.

Wie man mit kleineren Kindern Scherenschnitte machen kann gibt es demnächst bei schaeresteipapier. Dabei werde ich diesen Scherenschnitt nochmals bringen, denn er gefällt mir super, weil er aus einem Kreis zwei tolle Scherenschnitte macht:



Wunderschöne Schneeflocken aus Werbezeitungen könnt ihr bei michelemademe bestaunen: 
http://www.michelemademe.com/2011/11/reader-question-how-do-you-cut-your.html

Update vom 21.12.12 Heute bin ich mit meiner Silvesterblume auch bei weupcycle zu Gast. Hier der link dazu: tag-617-gastbeitrag-silvesterblumen

Merci für's reinschauen und ich freue mich auf euren Kommentar!