40+ Ideen für Ostern
Osterhase aus Milchverpackung
Leckere Osterkekse
Wunderblumen
Vogelhäuschen

Mittwoch, 29. Januar 2014

Vivai - Upcycling! Aufwerten statt wegwerfen


Erstmals herzlichen Dank für die Gratulationen, die ich schon bekommen habe. Schweizer LeserInnen des Magazin's Vivai wissen es seit Ende letzter Woche: Die neueste Ausgabe widmet sich dem Upcycling. Im Dossier gibt es 6 Portraits dazu und eines davon ist über mich. Die aktuelle online-Ausgabe zum nachlesen findest du hier: migros.ch/de/vivai.


Die Redaktion habe ich letzen Herbst zum Thema Upcycling angeschrieben und es wurde von ihnen aufgegriffen. Neben dem Interview und Portrait durfte ich für das Cover upcyceln. Die Leucht-Buchstaben auf der Titelseite sind bei mir im Arbeitszimmer entstanden. 


Aus dem vorletzten Vivai-Magazin, Karton und 2 Buch-Couverts und der LED-Weihnachtsbeleuchtung sind sie gemacht.


Wenn ihr auf dem Titelbild genau hinschaut, seht ihr die Stromkabel...Da ich ja ganz viel Upcycling mache, habe ich für die Zeitschrift eine Liste zusammen gestellt und war selber erstaunt, wie viele Objekte ich schon gemacht habe. Die Anleitung zum Hühnerkorb findest du übrigens hier: 2013/03/ostern-2-bastelidee-mit-papier-hühnerkorb.


Der Fotograf Sylvan Müller hat alle Upcycler besucht und von ihnen und ihren Objekten Bilder gemacht. Drei davon, mich eingeschlossen, waren am Koffermarkt der Creativa letzten Herbst, wenn ich mich recht entsinne. Für mich war die Zusammenarbeit mit dem Magazin sehr spannend, aber auch ungewohnt, da ich beim Blog ja alles selber mache und unter "Kontrolle" habe. Lukas Hadorn (Text und Produktion) hat mich auf dem Laufenden gehalten und es war eindrücklich, wer alles an der Entstehung des Vivai beteiligt war: "Der Fotograf meldet sich bei ihnen"; "Kontaktieren sie doch bitte die Bildredaktion betreffend den Buchstaben". Wäre auch mal was, oder? 
Für den Fototermin gab es keine neue Bluse, sondern ein Make-Up vom Profi. Nochmals herzlichen Dank meinem Coiffeur Michael Scheffler für's Schminken und Nerven beruhigen.
Ein grossen Merci an den Fotografen für das schöne Portrait.

Die Wartezeit, bis ich jetzt das gedruckte Exemplar in den Händen halten kann, war (gefühlt) lange, hat sich aber auf jeden Fall gelohnt. 

Tipp für alle Vivai-LeserInnen: Schicke deine Ideen zu Nachhaltigkeit oder Wohlfühlen an vivai(at)migrosmedien.ch und deine Idee ist vielleicht in einer der nächsten Nummern im 5-Jahre-Jubiläumsjahr mit dabei.

Bildnachweis: Vivai Ausgabe 01/2014; Titelbild © Roland Tännler, Joschi Herczeg, Keiko Saile, Zukunftsinstitut GmbH ; Portrait © Sylvan Müller

Merci für's reinschauen und ich freue mich immer über deinen Kommentar!