Frozen bubbles
Wie du aus einem Handschuh einen kuscheligen Dinosaurier nähen kannst
Kekse mit Durchblick - glass stained cookies
7 Ideen für Scherenschnitte im Winterhalbjahr
Adventszeit: Viel Spass beim Basteln und Backen

Montag, 14. Mai 2012

Experiment mit Blumen und Farbe


Ab auf die Wiese oder in den Garten und Blumen pflücken!

Pflückt Gänseblümchen, Margeriten, Apfelblüten oder die Blüten von Sträuchern. Vor allem weisse Blüten, aber auch hellgelbe Primeln eignen sich gut.

Kleine Gläser oder Vasen aufstellen. Diese mit ca. 5-10mm Wasser füllen und mit 5-10 Tropfen Tinte oder Lebensmittelfarbe einfärben.

Die Blumen einstellen.

Jetzt heisst es warten. 

Schreibt eure Beobachtungen und die Zeiten am besten auf einen Zettel: Welche Blumen haben wir gesammelt? Um welche Zeit haben wir sie in Wasser gestellt? Nach wieviel Minuten sieht man schon etwas? Welche Farbe und Blüte geht am Besten?

Bei uns sah man die Streifen auf den Blütenblättern nach etwa 2 Stunden am stärksten. Die hellgelben Primeln waren am Besten.
Anmerkungen:

Farbige Tinte bekommt ihr z.B. in einer Papeterie/ Schreibwarenbedarf.

Lebensmittelfarbe ist ein Lebensmittelzusatzstoff. Damit werden z.B. Gummibärchen oder Zuckerguss eingefärbt. Der Einsatz in Lebensmitteln ist umstritten. Verwendet sie doch einfach nur als Tinte!  Für Farb- Experimente haben sie eine gute Konsistenz und sind farbstark. Zu kaufen gibt es die Farben z.B. in der Migros im Patisserie-Regal für ca. 12.-Fr.

Gänseblümchen kann man essen! Sie schmecken würzig und passen gut in einen Frühlingsalat. Aufpassen, bitte nicht von der Hundewiese! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen