Ein Leuchtturm für's Kinderzimmer
das grosse Sommerfest
Big Bubbles - DIY - grosse Seifenblasen
Making Music - selber Musikinstrumente basteln
Der Rätselfisch und 4 weitere Ideen für den Sommer

Freitag, 26. April 2013

Seifenblasen - Teil 1 - Halter selber machen


Bin gerade am ausprobieren von selbstgemachten Seifenblasenhalter und möchte auch die Flüssigkeit dafür zuhause abmischen. Habe mir zwei Rezepte herausgesucht und wollte euch fragen, was eure Erfahrungen damit sind, bevor ich die Zutaten kaufe.

Variante 1: Zucker, Hakawerk-Neutralseife, Tapetenkleister (Krims-Kram-Kiste)
Variante 2: destilliertes Wasser, Glyzerin, Geschirrspülmittel (Schleckmäuler und Dreckspatzen)

Euer Favorit?


Für die Seifenblaser-Halter habe ich mal unseren Drahvorrat geplündert. Der schwarze Pflanzendraht und mit Garn umwickelt geben die schönsten Seifenblasen....


Update 27.4.13: Seifenblasen-Halter Test 2: Mit grösseren Schlaufen, Wolle und El.-Draht. Mit Wasserpistole und Trinkhalmen....jetzt sind dann die Seifenlaugen-Vorräte vom Herbst aufgebraucht.....

Merci für's reinschauen und ich freue mich über euren Kommentar!

Kommentare:

  1. Liebe Natalie,
    leider ohne Erfahrungswerte, weil bisher nix geklappt hat mit Mischungen aus Wasser und Spüli, aber ich werde Deine Ergebnisse gespannt verfolgen.
    Sei herzlich gegrüßt von Nina

    AntwortenLöschen
  2. Ich möcht auch schon seit Ewigkeiten die Flüssigkeit selbst machen... ich warte auf deine Erfahrung ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Nur ein kleiner Tip am Rande von einem, der Riesenseifenblasen macht:

    Für Seifenblasenlösung mit "Spüli" nicht irgendein Spülmittel sondern Fairy verwenden!
    Und wer es ausprobieren möchte und die Zutaten findet:

    Pro liter Wasser:
    40ml Fairy (das grüne geht am Besten!)
    2 gr Backpulver
    1,5 gr Guarkernmehl

    Backpulver + Guarkernmehl in etwas Alkohol (die Pülverchen gerade gut bedeckt, Spiritus geht prima) klumpenfrei vermischen, mit heissem Wasser (Wasserhahn genügt) aufgiessen, dabei kräftig rühren. Das Ganze wird sehr schnell dicker.
    Ruhig eine Weile rühren und dann das Fairy dazugeben.
    Möglichst wenig Schaum erzeugen.

    Das Ganze ein paar Stunden oder über Nacht ruhen lassen.

    Dieses Rezept ist vielfach und weltweit! erprobt und ideal für Riesenseifenblasen!
    Für solche Risenseifenblasen ruhig grosse Ringe (20cm oder mehr Durchmesser) basteln und mit Baumwollgarn umwickeln oder gleich eine richtige Seifenblasen "Angel" basteln:
    Baumwollgarn, besser etwas dickere BW Kordel an beiden Enden zusammenbinden und dann in in Dreieckform an 2 Stöcken befestigen, d.h. zwischen den Enden der Stöcke hängt dann ein etwa gleichseitiges Dreieck.
    Seitenlänge 50 - 100 cm.

    Stockspitzen zusammen, Garn in die Lauge eintauchen, mit den Stockspitzen zusammen hochheben und dann das Dreieck öffnen. Wind im Rücken; wenn kein Wind, dann rückwärts gehen.
    Viel Spass

    AntwortenLöschen