Frozen bubbles
Wie du aus einem Handschuh einen kuscheligen Dinosaurier nähen kannst
Kekse mit Durchblick - glass stained cookies
7 Ideen für Scherenschnitte im Winterhalbjahr
Adventszeit: Viel Spass beim Basteln und Backen

Freitag, 2. August 2013

Alles Pixel




Eine Idee für Eltern mit Kindern zusammen, die iphones und Drucker haben. Fotos machen und durch die LEGO PHOTO App* schicken; abspeichern und mit richtigen Legos nachbauen,auf kariertem Papier nachmalen oder mit Bügelperlen nachstecken.....

* im Appstore ist aktuell Photobricks aufgeführt. Das scheint das Selbe zu können wie Lego Photo. Ihr könnt das Bild natürlich auch mit einem Bildbearbeitungsprogramm verpixeln (schaut bei den Filtern nach).Update 6.8.13: Alternative zu App: 
Photoshop. Bild mit Vergröberungsfilter mit Mosaikeffekt bearbeiten. Zellengrösse ausprobieren. Online und gratis: http://pixlr.com/editor/
Bild reinnehmen und Filter mit verpixeln auswählen. Grösse ausprobieren und dann abspeichern und drucken.

Ich habe mich für Bügelperlen entschieden. Selbstportrait gemacht und durch die App zu Pixel verwandelt. Bild ausgedruckt und Bügelperlen mit Legeplatte hervorgeholt.


Das Bild ist nicht massstabsgerecht. Ich habe abgezählt. Rechts unten 4x schwarz.....Das Bild ist auch grösser als der Steckrahmen. Nach links und oben hatte es nicht für alles Platz und ich habe auch Fehler drin. Merkt man aber nicht. Die grauen Pixel habe ich durch dunkelblaue ersetzt, da ich keine grauen im Vorrat hatte.


An drei Abenden habe ich daran gearbeitet. Zwischendurch vorsichtig aufs Regal gestellt. Hier seht ihr das Bild vor dem Bügeln.


Die Platte ist fertig! Beim Abkühlen habe ich was schweres drauf gestellt, da sich die Platte angefangen hatte zu krümmen.


Hier die Anleitung für alle die noch nie oder schon lange nicht mehr mit Bügelperlen gearbeitet haben:
Gewünschtes Motiv auf der Rasterplatte stecken. Vorsichtig auf die Filzunterlage legen. Backpapier drüber legen und mit Bügeleisen 20 Sekunden drauf halten. Bis die Perlen am Papier kleben; durchdrücken. Vorsichtig lösen, umdrehen und auch die andere Seite wieder durchs Backpapier 20 Sekunden bügeln. Abkühlen lassen und fertig. 

Jedes Bügeleisen ist anders. Probiert aus, ob es 15 oder 25 Sekunden braucht bei eurem. AUFPASSEN: Bügeleisen und Perlen sind so heiss, dass man sich daran verbrennen kann. Gebügelt wird nur von Erwachsenen! Wer das Papier vergisst, hat ein verklebtes Bügeleisen.


Ist euch auch schon aufgefallen, dass die neuen Legofiguren ausdruckstarke Gesichter haben? Vier unserer Minifiguren durften für ein Portraits hin halten.


Erkennt ihr sie? Polizist - Biene - Harlekin - Tennisspieler

Merci für's reinschauen und ich freue mich immer über euren Kommentar!

Kommentare:

  1. Das ist eine geniale "es regnet, wir haben Langeweile"-Idee ... also brauche ich jetzt endlich mal ein gescheites Bildbearbeitungsprogramm und/oder eine App-Alternative für Android :D. Danke auf jeden Fall.

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt nochmal mit dem richtigen Google-Konto :). Danke für den tollen Tipp. Jetzt fehlt mir nur noch eine App-Alterative für Android und/oder endlich ein gescheites Bildbearbeitungsprogramm und der nächste Regentag kann kommen. ;o)

    AntwortenLöschen
  3. Eine tolle Idee, ist das.
    Gefällt mir sehr und nun such ich nach diesem LegoApp...
    Grüessli Simone

    AntwortenLöschen
  4. Alternative zu App:
    Photoshop. Bild mit Vergröberungsfilter mit Mosaikeffekt bearbeiten. Zellengrösse ausprobieren
    Online und gratis: http://pixlr.com/editor/
    Bild reinnehmen und Filter mit verpixeln auswählen. Grösseausprobieren und dann abspeichern und drucken.
    LG Natalie

    AntwortenLöschen