der Osterhase ist unterwegs - ein Upcycling-Projekt
30+ Ideen für Ostern
Wunderblumen - öffnen sich wie von Zauberhand...
Die Vögel bekommen ihr eigenes Vogelhaus
Buchzeichen: Origami-Herzen

Mittwoch, 18. Dezember 2013

Lebkuchen


Heute gibt es ein Lebkuchenpferd! Hier ist das Rezept für die leckeren Kuchen:

Zutaten für die Lebkuchen:


- 50g Butter, weich
- 180g Rohzucker, gemahlen
- 125g Honig, flüssig
- 1 Ei
- 100g Nature Joghurt
- 380g Mehl
- 1 TL Natronpulver* 
- 2 EL Haselnüsse, gemahlen
- 1 EL Schokoladenpulver
- 1 EL Lebkuchengewürz
- 1Msp. Muskatnuss, gemahlen

* Gibt es mittlerweile auch im Backzutaten-Regal vom Grossverteiler

Für's Backen:
- Ausstecher, Teigroller, Mehl, Backpapier, Backblech, Milch (zum bestreichen) und Pinsel

Den Teig machen:
1. Butter erwärmen und in die Schüssel geben. Rohzucker, Honig, Ei und Joghurt dazu und schaumig rühren mit dem Schwingbesen. Dann gesiebtes Mehl, Haselnüsse, Gewürze, Schoko- und Natronpulver darunterrühren. Zu einem Teigballen formen.


2. Teig in Cellophan gewickelt 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahren. So entwickeln die Gewürze und das Natron ihre volle Wirkung. Backt ihr am selben Tag wird der Lebkuchen flach und schmeckt fade...als Alternative mit gekauften Teig.



3. Ofen auf 200°C vorheizen (keine Umluft). Backblech mit Papier belegen. Teig auswallen ca. 6-8mm dünn. Auf das Blech legen und mit Milch bestreichen. 8-10 Minuten backen, bis sie hellbraun sind. Abkühlen lassen.

4. Für's verzieren schicke ich dich zu Frau Zauberpunkt, bei ihr werden die Lebkuchen wunderschön verziert und eingepackt: 18. dezember-adventskalender


Anmerkung: Unser Teig war eine Woche im Kühlschrank, bis wir zum Backen gekommen sind. Er war auch eher zu dick ausgerollt und ist dann MAXIMAL aufgegangen. Die ganzen Prägungen sind weg...Na ja, sie schmecken super und wir haben wieder was dazugelernt.

Was ist dein Tipp beim Lebkuchen backen?

Bezugsquelle: Die Ausstechformen sind von der Migros (Schweiz).

Merci für's reinschauen und ich freue mich immer über deinen Kommentar!

Kommentare:

  1. Liebe Nathalie
    danke für das feine Rezept... passt grad prima zu meinem heutigen Lebkuchenverzierungspost... ich werde dich mit einem Link noch einfügen:-)
    Liebe Grüsse
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe Nicole
      Du übernimmt ab sofort das Verzieren für mich! Link zu dir ist gesetzt.
      Herzlicher Gruss Natalie

      Löschen