Frozen bubbles
Wie du aus einem Handschuh einen kuscheligen Dinosaurier nähen kannst
Kekse mit Durchblick - glass stained cookies
7 Ideen für Scherenschnitte im Winterhalbjahr
Adventszeit: Viel Spass beim Basteln und Backen

Freitag, 20. Dezember 2013

Wachsmalkreide auf dem Kissen...



Das ist Wachsmalkreide auf dem Kissen. Kein Witz. Pentel hat Malkreide für Textilien im Sortiment und die durfte ich ausprobieren. 


Auf einem alten Kissenbezug habe ich mit dem Gelroller herumgekritzelt und mit Malkreide ausgemalt. Mit Backpapier dazwischen mit dem heissen Bügeleisen drüber gefahren. Fertig!
Für die nächste Geburtstags-T-Shirt-Malen-Runde sind die Utensilien gesetzt. Die nächsten Finger-und Handpuppen werden mit Gelroller und Malstiften gestaltet.


Das Kissen mit den schwarzen Schneeflocken gefällt mir am besten. 


Fazit: Auf weissen Textilien haben die Wachsmalstifte satte Farbtöne! Das Orange auf Grau und Pink auf Braun ist durch das Bügeln schwächer geworden, Schade. Drückt man zu fest, brechen sie wie normale Wachsmalstifte. Vorteil zu flüssiger Farbe: Kleckern nicht.

Gebrauchsanweisung: Am besten Baumwolle, Wolle oder Seide verwenden. Die Stoffe vorher waschen! Tipp: Der Gelroller kann auch für's Kleider anschreiben gebraucht werden.

Bezugsquelle: Fabric Fun und Gel Roller for Fabric sind von http://www.pentel.ch/Die Kissen sind bei Ikea (Gurli) gekauft. Disclaimer: Ich habe von Pentel Muster zum Ausprobieren bekommen. Geschrieben habe ich 100% meine persönliche Meinung.

Merci für's reinschauen und ich freue mich immer über deinen Kommentar!

Kommentare:

  1. Die sind ja genial! So würde ich auch mal wieder Kissenhüllen bemalen.
    Liebe Grüsse
    Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe Carmen
      Habe Smarties platziert um das Muster regelmässig hinzukriegen. Getestet auf Haltbarkeit(auf dem sofa) und für gut befunden.
      lieber Gruss Natalie

      Löschen