Es wird gekritzelt...auf Herbstblätter
die alte Rosskastanie ist ein Geisterbaum
Schiff ahoi - mit dem Nussboot
Making Music - selber Musikinstrumente basteln
Mit Äpfeln drucken

Samstag, 9. September 2017

DIY Kamera-Box für Souvenirs aus den Ferien


 Aus den Ferien kommen immer ein Paar Mitbringsel mit bei uns. Keine gekauften Souvenirs, sondern eher ein spezieller Stein, eine Muschel, Prospekte, Wander-und Eintrittskarten. Dann findet man beim Auspacken noch Weinzapfen und eine Abdeckspitze von der 1. August-Rakete mit kleiner Schweizer Fahne… Die Ferienfotos sind auch erst nur digital vorhanden.
Heute auch gedruckt, auf der Panoramaseite des Landboten. Freue mich sehr darüber!
Deshalb habe ich mir folgendes überlegt: Ich suche mir von der Zündholzschachtel bis zur Verpackung der Kaffeekapseln einige aus und verwandle sie in Archiv-Boxen, die wie Fotoapparate aussehen. Toll dabei ist, dass die Kinder auch mit Ihnen spielen können und die Souvenirs und Karten zusammengepackt im Regal gelagert werden. 
Die Fotos bestelle ich bei einem Fotolabor und zeige dir zwei Varianten, wie du sie einfach zusammenstellen kannst.  

Anmerkung: Vorsicht ist geboten wegen verschluckbaren Kleinteilen und beim Gebrauch von Ahle und Küchenmesser


Vintage-Kamera anno 1930

Die Ferienbilder aus Lausanne und Vevey mit dem Besuch im Museum eines weltberühmten Komikers haben die Idee für diese Kamera gegeben. 

Was du brauchst:
- leere Kartonschachtel ca. 13x8x6cm
- 2 Flaschendeckel, einer davon etwas grösser
- Spiegel-Klebefolie ca. 6x10cm
- bunte Holzperlen
- Acrylfarbe, Weiss und Hellbraun
- Malerabdeckband
- Pinsel 
- Schere
- Bleistift
- Alleskleber, transparent

Für das Leporello mit den Fotos: 
Fotos ausgedruckt, für die Schachtel passend zugeschnitten und Washi-Tape

Wie es geht: 
1.  Male die Schachtel im oberen Drittel mit der braunen Farbe an und lasse sie trocken. Klebe den Übergang rundherum ab und male den Rest der Box mit Weiss an. Vielleicht braucht es 2-3 Anstriche dafür. Sobald die Farbe trocken ist, kannst du das Band ablösen.
WICHTIG: Die Acryl-Farbe unverdünnt verwenden! Tipp: Die Farbe mit den Haarföhn trocknen.


2. Jetzt die zwei Deckel auf die Folie legen. Mit dem Bleistift die Umrisse anzeichnen und die Kreise ausschneiden. In die Deckel innen reinkleben. Mit dem Alleskleber Holzperlen und die zwei Deckel auf die Schachtel leimen.


3. Die Fotos auslegen und eine Reihenfolge bestimmen. Auf die Rückseite drehen und alle mit Washi-Tape zusammenkleben. Die überstehenden Streifen mit der Schere abschneiden. Das Leporello jetzt zusammenfalten und probehalber aufstellen. Danach einfach in die Schachtel stellen.


grosse Kamera mit Zoom-Objektiv und kleine Figur

Was du brauchst:
- leere Kartonschachtel ca. 14x12x6cm
- leere Chipsdose mit Deckel
- bunte Holzperlen
- Acrylfarbe, Weiss und Hellbraun
- Malerabdeckband
- Washi-Tape
- Pinsel 
- Schere
- Bleistift
- Ahle und Küchenmesser
- Schnur
- Alleskleber, transparent

Für die Bilderserie: Fotos ausgedruckt, ein Stück Schnur und der Locher

Für die kleine Figur: 
- Zapfen, 
- roter Deckel
- kleine Schweizer Fahne
- gelochte Holzkugel mit Durchmesser 2cm
- Streichholz 
- schwarzer Filzstift
- Pfeiffenputzer

Wie es geht:
1. Die Chipsdose 7cm vom oberen Ende her anzeichnen und vorsichtig mit dem Küchenmesser rundherum abschneiden. Dann das untere Ende einschneiden. Etwa 1cm tief und alle 1.5cm. Die Streifen nach aussen biegen. Den Durchmesser der Chipsdose auf der Mitte der Schachtel anzeichnen. In der Mitte ein Loch stechen mit der Ahle und dann mit der Schere sorgfältig ausschneiden. Auch hier noch kleine Schnitte machen, aber nur etwa 8 davon.


2. Beim „Objektiv“ die Streifen zurückbiegen und in die Schachtel stecken. Dort die Streifen wieder nach aussen drücken. Nicht kleben. Die Röhre kann rausgezogen und wieder reingedrückt werden: Das Zoom-Objektiv! Die Schachtel und Röhre mit weisser Acrylfarbe bemalen. Mit Abdeckband abkleben und in einer zweiten Farbe Streifen malen. Gut trocknen lassen und dann die Klebebänder entfernen.


3. Mit der Ahle vorsichtig im Deckel und Chipsröhre ein Loch bohren und mit einem kurzen Stück Schnur verknoten. So kann der Deckel nicht verloren gehen. Holzperlen aussuchen und auf den Deckel kleben.


4. Die Fotos in der Ecke lochen und mit einer Schnur zusammenbinden. Ein Bild auswählen und in die Schachtel stellen, dass du dann durch das Objektiv sehen kannst :-)

Für die kleine Figur mit der Ahle vorsichtig das Loch vom Korkenzieher vergrössern und das Streichholz hineinstecken. Die Holzkugel draufstecken. Die Kugel oben mit Leim bestreichen und den roten Deckel ankleben. Mit dem Filzstift ein Gesicht zeichnen. Den Pfeiffenputzer um den Zapfen wickeln und die Fahne befestigen.   


Kameras aus Streichholzschachteln

Was du brauchst:
- leere Streichholzschachteln Klein (3.5x6cm), Mittel (7x5cm) und Gross (11x6cm)
- je 1 Wein-und Sektkorken und eine fast leere Kleberolle (für die Objektive)
- Holzperlen
- Schnur
- Acrylfarbe: Weiss, Rot, Gelb und Blau
- wasserfester Filzstift, Schwarz und Weiss
- Alleskleber
- Ahle und Schere

Wie es geht:
1. Die Streichholzschachtel auseinander ziehen. Die Streichflächen Abdecken mit Klebeband. Die Hüllen mit weisser Acrylfarbe grundieren. Danach mit Gelb, Rot und Blau bemalen.Trocknen lassen. Wenn du magst, kannst du das Innere der Schachtel noch ausmalen oder mit einem Foto oder einer Zeichnung ausschmücken.


2. Von den Korken je 1.5cm-Ringe mit dem Küchenmesser abschneiden und auf die beiden kleineren Hüllen kleben. Bei der grössten Schachtel mit der Ahle ein Loch in die Mitte stechen und mit der Schere ein Kreis ausschneiden, der gleich gross ist, wie das Innere der Kleberolle. Diese dann aufkleben. Jetzt noch etwas Schnur abschneiden und bei der Hülle einfädeln und verknoten. Je zwei Holzperlen als „Knopf“ und „Blitz“ aufkleben und mit den Stiften bemalen.


So, die Mitbringsel von den Frühlings-und Sommerferien haben ihren Platz gefunden und in den grossen Schachteln ist sogar noch Platz, für mehr Souvenirs vom selben Ort…

Einen schönen September wünscht dir
Natalie


Lies auch das: Drucken mit Apfel und Birne - Der Kaktus als Nadelkissen - Blätterkronen und Tiermasken (für Handmade Charlotte/engl.) 

Herzlichen Dank für deinen Besuch hier im Blog. Über einen Kommentar freue ich mich immer!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen