Frozen bubbles
Wie du aus einem Handschuh einen kuscheligen Dinosaurier nähen kannst
Kekse mit Durchblick - glass stained cookies
7 Ideen für Scherenschnitte im Winterhalbjahr
Adventszeit: Viel Spass beim Basteln und Backen

Montag, 2. Juli 2012

Auf dem Raster Teil 2 - Bügelperlen können funky sein!


Hier sehr ihr das Ergebnis, wenn sich die Hobbies der Familie zusammen tun.
Bügelperlen + microKORG = funky

Wie schon mein Blogger-Foto zeigt, bin ich ein grosser Bügelperlen-Fan.
Mein Mann macht elektronische Musik.
Hier nun zum 10. Geburtstag von microKORG das Special: 




 


















Für alle die noch nie oder schon lange nicht mehr mit Bügelperlen gearbeitet haben:

Was es dafür braucht:

- Bügelperlen (z.B. von IKEA)
- Rasterplatte
- Bügeleisen (ohne Wasser)
- Filzunterlage, Backpapier oder Seidenpapier
- ev. Zange und Zahnstocher

Gewünschtes Motiv auf der Rasterplatte stecken. Vorsichtig auf die Filzunterlage legen. Backpapier drüber legen und mit Bügeleisen 20 Sekunden drauf halten. Vorsichtig lösen, umdrehen und auch die andere Seite wieder durchs Backpapier 20 Sekunden bügeln. Abkühlen lassen und fertig. 
Jedes Bügeleisen ist anders. Probiert aus, ob es 15 oder 25 Sekunden braucht bei eurem.
AUFPASSEN: Bügeleisen und Perlen sind so heiss, dass man sich daran verbrennen kann. Gebügelt wird nur von Erwachsenen! Wer das Papier vergisst, hat ein verklebtes Bügeleisen.



 


















Fürs gemeinsame Arbeitszimmer habe ich mir für meine kleineren Arbeiten eine Bilderleiste ausgesucht. Hier könnt ihr sehen, was noch so alles drauf Platz gefunden hat.
(Bilderleiste RIBBA von Ikea)





















Entwurf für einen Synthesizer von unserem Sohn.





















Weitere Idee:  Packman, Pixel, Geister und Kirschen aus Bügelperlen machen. Auf schwarzem A3-Papier mit weissen Klebestreifen (mt- tape) oder weissem Farbstift das Labyrinth zeichnen.

Ein Dankeschön an dieser Stelle an Ana Z., die mir gezeigt hat, dass Bügelperlen Disco sind.

Merci für's reinschauen und ich freue mich immer über einen Kommentar !

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen