Witzige Pinguine aus Pappbecher
Die Vogelhochzeit
Ballonauto für Silvester
Es krabbelt und fleucht...
Glücks-Marienkäfer selbstgefaltet

Montag, 24. September 2012

Neues ausprobieren - filzen






















Auf der Suche nach neuen Bastelideen stosse ich in Blog's immer wieder auf Spannendes, eine Arbeitstechnik, die ich selber noch nie ausprobiert habe. Ich nähe extrem gerne von Hand mit vorgefertigten Filzstücken. Am liebsten kleine "Viecher"....



Die Amsel ist aus der Serie Vögel vorm Fenster aus diesem Frühling. 


Gefilzt habe ich bis vorletzten Freitag noch nie. Die schönen Filzsachen von
Helen auf ihrem Blog curly birdsa-beginners-guide-to-felting-wet-felted-bugs und Filzbälle, von meinem Sohn mit nach Hause gebracht, haben mir Lust gemacht, es auch mal zu probieren.

Hier seht unseren ersten Filzversuche für Kugeln. Die Küche und unsere Kleider wurde unter Schaumwasser gesetzt und wir hatten viel Spass dabei!!! Super saubere Hände hatten wir nachher auch.

Die einen Bälle waren zu locker, deshalb habe ich sie zusammen genäht (Mmmh, die Näherin drückt durch)Wir werden es sicher wieder probieren, bis wir es so gut können wie Helen und ihre Zwillinge. Habe auch noch Tipps eingeholt bei einer Filz-Expertin. Die Wolle wurde schnell klumpig und ich werde mich nochmals besser über die richtige Wolle informieren. 

Einen Tipp habe ich noch für euch: Fotografiert Filz immer im vollen Sonnenlicht. Der leuchtet dann richtig auf !

Welche neue Handarbeits- oder Basteltechniken habt ihr in letzter Zeit ausprobiert?

Bei Gaby mit ihrem Blog Familie Näf könnt ihr nachlesen wie sie sich an gehäkelten Mützen versucht hat: myboshi-versus-hatnut

Merci für's reinschauen und ich freue mich immer über einen Kommentar !