Witzige Pinguine aus Pappbecher
Die Vogelhochzeit
Ballonauto für Silvester
Es krabbelt und fleucht...
Glücks-Marienkäfer selbstgefaltet

Freitag, 5. August 2016

Windlicht mit Lindenblättern


Eine schnelle Deko-Idee für den sommerlichen Tisch. Die Windlichter sind mit Lindenblüten und -blättern verziert, die ich unter den Bäumen gefunden habe. Die sommerlichen Temperaturen lassen die Bäume bereits Laub abwerfen. Die Blätter der Linde haben ein wunderbares Gelb.


Was du brauchtst:
- leere Einmachgläser 
- Paketband transparent
- Sommerlaub, z.B. von der Linde
- Schere
- Teelichter

Anmerkung: hält einen Tag mit frischen Blättern


Wie es geht:
1. Lege das Klebeband am unteren Rand an. Klebe etwa 2-3cm und wende die Klebeseite nach aussen. Dreh das Glas und einmal ganz herum. Mit der Schere das Klebeband abschneiden und auf's Glas drücken. 
Jetzt die Blätter und Blüten rein drücken. 
Fertig!


Ich habe einiges Laub mit nach Hause genommen, das ich am Boden entdeckt hatte. Die Lindenblüten-und Blätter haben mir dann aber am Besten gefallen! 
 

Windlichter und Laternen sehen bei Tageslicht und im Dunkeln sehr unterschiedlich aus. Hier gefallen sie mir beide Male.
 

Lies auch das: Bunte Federn für ein Windlicht



Schreib mir doch einen Kommentar, wenn's dir gefallen hat!