Big Bubbles - selbst gemacht - mit Erfahrungsbericht
Tropical Fruits - Pappmache für den Sommer
Das Minihaus im Loorbeer
Die Knospen gehen auf bei den Wunderblumen
Papier mâche Schalen mit Frühlingsblumen

Freitag, 30. März 2018

DIY - Koalas


Mikey und Milos heissen die zwei Koalas, die neu im Zoo Zürich in das Australienhaus eingezogen sind. Wenn du für daheim gerne zwei süsse Koalas hättest, habe ich dir heute eine einfache Bastel-Anleitung dafür. Vielleicht hast du ja noch Sektkorken in der Bastelkiste dafür oder es gibt neue beim Osterapéro :-) 

Koala

Material für ein Koala: 

Sektkorken - 1-2 Pfeifenputzer in Weiss - grauer Filz ca. 4x2cm - Bastelkleber - Permanentmarker in Schwarz und Weiss

Werkzeug: 
Pinsel - Palette - Malunterlage - Kastanienbohrer oder Ahle - Schere

Hinweis: Eine 3+-Anleitung wegen verschluckbarer Kleinteile. Vorsicht mit dem Kastanienbohrer oder der Ahle.


1. Den Zapfen mit weisser, unverdünnter Farbe bemalen und trocknen lassen.

2. Für die Arme (15-20cm) einmal quer durch den Zapfen bohren und den Pfeifenputzer durchziehen. Die Enden umbiegen.

3. Auf der Unterseite des Korkens zwei Löcher reinbohren und je einen Pfeifenputzer (10-15cm) als Beine rein drücken und formen.

4. Das Gesicht mit Filzstift aufmalen. Mit wachen Augen oder schlafend :-)

5. Zwei kleine Ohren aus dem Filz (ca. 2x2cm) ausschneiden und seitlich anleimen.


Mikey haben wir schon mal. Jetzt das ganze nochmals für Milo...


Natürlich wollen wir die zwei Koalas noch live im Zoo Zürich besuchen. 

Herzlichen Dank für deinen Besuch hier im Blog. Über einen Kommentar freue ich mich immer!

1 Kommentar:

  1. ach, die sind ja herrlich. Dann lass ich mal die Korken fliegen, damit die Kinder basteln können;-) heitere Grüsse Britta

    AntwortenLöschen