Adventskalender mit Nikolaus
Aus Blättern werden witzige Tiere
Das Nussboot sticht in See
Mit dem Apfel wird gedruckt
Die Piraten vom Waldteich

Dienstag, 14. August 2018

Mit Federn ein Windlicht schmücken - eine 5 Minuten DIY


Finden wir eine schöne Federn, kommt sie mit nach Hause und wird dort in die Sammelvase gestellt, zusammen mit Steinen, Ästen und weiteren Fundstücken.
Für die Sommerabende gibt es aus einer Vase und Federn ein stimmungsvolles Windlicht. Eine ganz einfache und schnelle DIY.



Was du brauchst:

- Zylindervase, ca. 16cm hoch mit Durchmesser 12cm
- doppelseitiges Klebeband, halbtransparent (bei mir eco fixation von Tesa)
- 18-20 Federn*
- Schere

* Jetzt kann du eure Sammlung von Tauben-, Krähen- (oder weiteren Vogelarten)-Federn plündern...


Wie es geht:
Klebe am unteren Rand rundherum einen Streifen Klebeband auf.


Die Federn sollten nicht über den Glasrad kommen, dann kannst du das Windlicht gut mit einem Teelicht gebrauchen. Einfach dafür die zu langen Kiele kürzen.
Die hellen und dunklen Federn abwechslungsweise auf das Klebeband drücken. 


Fertig ist das Windlicht! Hat nur 5 Minuten gedauert, oder?




Herzlichen dank für deinen Besuch hier im Blog. Über einen Kommentar freue ich mich immer!

Kommentare:

  1. Eine tolle Idee! Das Glas ist mit und ohne Kerze ein Hingucker:-)
    Heitere Grüsse Britta

    AntwortenLöschen