Sun Print - Spannendes Schattenspiel
Das Baumhaus im Loorbeerstrauch
Es wird tierisch - Pflanzentöpfe bemalen
einen Notizhalter basteln
ein Vogelhaus basteln

Freitag, 10. April 2020

Kitchen Science - das Gänseblümchen wird blau und die Primel rot


Kitchen Science-Idee für den Freitag: 

Gänseblümchen und Primeln Rot und Blau einfärben mit Lebensmittelfarbe.

Du brauchst dafür 2-3 kleine Gläschen, ca. 11 Gäseblümchen und 7 wild versämte gelbe Primeln von der Wiese hinterm Haus, sowie Lebensmittelfarbe in Blau und Rot. 
Alternativ dazu kannst du auch bunte Tinte nehmen. Dann einfach sehr gut aufpassen, dass nichts verschüttet.


In die Gläschen unverdünnte Lebensmittelfarbe geben (ca. 5-mm hoch) und die Blumen reinstellen und kontrollieren, dass alle in der Flüssigkeit stehen.

Jetzt beginnt das Beobachten. Wer mag kann auch ein Zeit-journal dazu führen oder Fotobegeisterte einen Zeitraffer....

Die Fotos sind nach ca. 1 Stunde entstanden.


Die Primeln halten nicht lange durch, dafür kann man bei ihnen in den ersten zwei Stunden wunderschön die Adern in den Blütenblättern erkennen...


Nicht alle Blumen haben die Farbe gleich gut aufgesogen. Bei manchen ist gar nichts passiert...

Hier unten siehst du zwei Gänseblümchen eine Nacht später. Das eine Knallrot durchgefärbt, beim Blauen ist nichts mehr passiert...


Hinweis: Lebensmittelfarbe ist ein Lebensmittelzusatzstoff. Ich backe nicht damit, sondern verwende die Farbe nur als Tinte für Kitchen Science-Experimente, da sie eine gute Konsistenz haben und farbstark sind. 
Zu kaufen gibt es ein Farbenset bei den Patisserie-Artikeln. Beim Grossverteiler für ca. CHF 15.- für vier Farben.

Hier gehts zur Übersicht mit allen Experimenten im Blog: 

Bildnachweis: Bild 1 und 3 und 4, Thomas Güntensperger

Danke fürs reinschauen und ich freue mich immer über einen Kommentar!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Der Kommentar wird demnächst frei geschalten. Danke für deine Geduld!