Adventskalender mit Nikolaus
Leckere Kekse mit Durchblick
Der Stickrahmen wird zum Adventskranz
Scherenschnitt - Schneeflocken
Ganz viele Bastel-Ideen für Weihnachten

Sonntag, 25. November 2018

Der Stickrahmen wird zum Adventskranz...

 

Adventskränze waren bisher nicht so meine Sache....mit einem Stickrahmen als Grundform habe ich es jetzt ausprobiert und bin happy mit dem Ergebnis. Die Zweige dazu habe ich auf dem Wochenmarkt geholt und da es so wunderschönes Grün dabei hatte, sind gleich drei Kränze entstanden :-)
 Material & Werkzeug:

- Stickrahmen, Durchmesser 20cm
-Pflanzengrün vom Wochenmarkt
- Christbaumkugel, Durchmesser 4cm
- Seidenband in gleicher Farbe
- Hanfschnur
- Alu-Blumendraht

- Schere
- Drahtzange
- Gartenschere

Hinweis: Von der Fingerfertigkeit (Schlaufen und Knöpfe) und dem Umgang mit Gartenschere und Drahtzange, passt es super für die Altersgruppe 6-9 Jahre als DIY. 
Mit jüngeren Kindern zusammen ist es eine Eltern-Kind-Bastelarbeit, wo ihr am besten vorbereitet (Pflanzen zuschneiden, Gartenschere dann weglegen) und es zu zweit macht (der erste hält das Grün an den Rahmen, der zweite wickelt den Draht)...  
Eine 3+-Anleitung wegen verschluckbarer Kleinteile.


Anleitung:

Schritt 1:
Die Wachs-und Heideblumen sowie das Pistaziengrün auf die einzelnen Zweige zurückschneiden und bereit legen. 


Schritt 2:
Den Stickrahmen vor sich hinlegen. Eine Armlänge Aludraht abschneiden und rechts unten den Draht am Rahmen zwirbeln (Oben = Verschluss). Den ersten Zweig Pistaziengrün hinhalten und zweimal umwickeln.


Schritt 3:
Abwechslungsweise Blumen und Blätter auf den Rahmen legen und mit Draht umwickeln. Sich dabei nach links arbeiten. 
Tipp: Ich bin Linkshänderin. Deshalb fange ich rechts an. Du kannst gerne auch unten links anfangen, wenn dir das besser liegt.


Schritt 4:
Die Richtung wechseln und nach links noch ein Sträusschen hinhalten und befestigen.


Schritt 5:
Den Draht mit einer Seidenband-Schleife abdecken. Die Kugel mit Seidenband beim Verschluss einfädeln und verknüpfen. Die Hanfschnur auf die gewünschte Länge anpassen und den Kranz aufhängen.


Der erste Kranz ist fertig. 
Ich habe auf dem Markt viel zu viele Pflanzen gekauft und so reicht es für weitere Adventsrahmen:

Der eine ganz in Rot mit Hagebutte... 


...der dritte Rahmen ist "abstrakter" und ist gefüllt mit Eukalyptus und einer violetten Alpendistel. Das Seidenband in passender Farbe dazu.....


Bindest du für den Advent selber einen Kranz?
Bin gespannt, wie es trocknet und in zwei, drei Wochen aussieht...

Hoffe, dass ich die Pflanzen richtig benannt habe :-)

Herzlichen Dank für deinen Besuch hier im Blog. Über einen Kommentar freue ich mich immer!

Kommentare:

  1. Hübsche Idee! Ich suche gerade noch eine Alternative zu einem Stickrahmen, denn sowas hab ich leider nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Corinne
      Die Stickrahmen müssen gar nicht teuer sein (CHF 4.- bis 5.-). Im Bastelladen kostet manchmal ein einfacher Holzring fast gleich viel...
      Lieber Gruss
      Natalie

      Löschen
  2. Wunderschön, deine Kränze!
    Heitere Grüsse Britta

    AntwortenLöschen