Herzen für den Valentinstag - Buchzeichen
Masken für die Vogelhochzeit
Schneeflocken - Scherenschnitte
Pinguine aus Pappbecher
Buchzeichen: Origami-Herzen

Freitag, 30. November 2012

Balkongarten mit Kids - Vögel füttern im Winter



Bei schaeresteipapier gibt es heute einen Beitrag über Vögel füttern im Winter.Vogelhaus kaufen oder basteln? Ich habe mich auf pinterest umgesehen und tolle Ideen gefunden für selber Gemachtes, mit Sachen aus dem Haushalt und Verpackungsmaterial (upcycling). Z.B. eine aufgehängte PET-Flasche mit Löffeloder Stecken oder aus Kürbis und Orangenschalen. Hier geht's zu meinemPinterest-board: http://pinterest.com/schaerestei/vogel-im-winter-futtern/
Nicht füttern versus Vögel beobachten: Die Vogelwarte Sempach hat einen gutenBeitrag und ein Merkblatt auf ihrer homepage dazu. Hiernachzulesen: http://www.vogelwarte.ch/winterfuetterung-singvoegel.html

Vögel beobachten und erraten wie sie heissen ist spannend. Möchte man auf einem Balkon Vögel füttern gibt es einiges zu beachten: Die Futterstelle muss sauber gehalten werden und das Futter trocken bleiben. Ich habe unseren Balkon umgeräumt und den Rosmarin und die Erdbeeren weiter weggestellt. Aus der Steckensammlung meines Sohnes ist ein Vogelfutterbaumgeworden: 2012/05/fundstucke-aus-dem-wald
Spiegelnde Scheiben können ein Problem sein, deshalb möglichst weit weg davon.Tipp: mit Fensterleim gemalte Vögel von aussen ankleben.



Wir haben ausprobiert aus losem Vogelfutter selber Futteranhänger zu machen. Die Rezepte für den "Kleber" sind meistens mit Fett gemacht, dass man wärmen muss. Nicht so mein Ding. Ich habe im Action Pack Issue 2 (engl.) ein einfaches Rezept gefunden mit Gelatinepulver und Mehl.

Die Meisen- Fettknödel haben wir dann gekauft und mit einem kleinen Tontopf als Witterungsschutz zusammengebunden. Der Topf ist noch von einer Osterbastelei.

 


Was ihr als FORMEN verwenden könnt:
- Keks-Formen
- Zapfen (Waldsammlung)
- Deckel und kleine Plastikbecher (upcycling)zum aufhängen:
- Trinkhalme- Schnur- Schere und Holzspiess




Was es für den Vogelfutter-TEIG braucht:
- 1/2 Tasse Mehl
- 1/2 Tasse lauwarmes Wasser
- 2 TL Gelatinepulver
2-3 Tassen Vogelfutter*, lose
- Schüssel, Gabel und Löffel
- Plastiksack auf Tablett als Untergrund und Schürzen**

*passende Mischung für die Vögel eurer Gegend.
**Aufgepasst: Der Kleber ist wie Hefeteig, einmal eingetrocknet nur noch mit Presslufthammer wegzukriegen. Arbeitet mit Schürzen und reinigt die Hände undKüche nachher sofort und gut.




1. Das Mehl und Gelatinepulver mit dem lauwarmen Wasser mischen und mit der Gabel rühren bis es einen sämigen Brei gibt.
2. Kerne und Samen daruntermischen
3. Formen auf Plastiksack auslegen. Tipp alles auf ein Tablett.
4. Von Hand oder mit den Löffel in die Formen füllen oder auf die Zapfen streichen.
5. Die abgeschnittenen Trinkhalme reinstecken, als Platzhalter für's Band.
6. Nach ca. 3h sind sie genügend getrocknet, so dass man sie aus der Formnehmen kann. Über Nacht trocknen lassen.




Erfahrungen: Die Mischung im Joghurtbecher habe ich erst ein paar Tage später herausgeholt und da hatte sie leider schon angefangen zu schimmeln. Für die WC-Papierrollen waren die Sonnenblumenkerne zu grob und der Kleber zuwenig stark.

Ein Tipp von Melanie von Knusperzwergfeenstaub: Zapfen und WC-Rollen mit Erdnussbutter bestreichen und in Vogelfutter rollen. Schnur drum und fertig.



7. Die Zapfen und Anhänger bekommen eine Schlaufe aus Küchenschnur. DieTrinkhalme entfernen und noch mit einem Holzspiess das Loch etwas grössermachen. Schlaufe mit Knopf machen und an die Äste hangen.

Die Reste der Mischung haben wir in eine leere Mandarinenschale gefüllt. 




Die Kohlmeisen und der Grünfink, die am morgen früh die Runde machen, sind sehrscheu und super aufmerksam. Sobald man ins Zimmer läuft oder sich bewegt,fliegen sie davon. Deshalb durften die selber genähten Vögel durchs Bildspazieren. Vielleicht machen wir dann noch ein Vogelbeobachtungsheft und ich werde mich noch für Tipps umsehen, wie man diese flinken Dinger am besten fotografiert!




Das ist der 3x3 Sterne für die Vögel.

Ein stattliches Vogelhaus mit mini Vogelhaus und eine solide Idee für einen Apfelhalter findet ihr bei Kirstin's Augusthimmel: countdown-zum-advent-mit-neuem futter

Merci für's reinschauen und ich freue mich immer über euren Kommentar!



Dienstag, 27. November 2012

3x3 Sterne - mit Stempeln


Bei schaeresteinpapier werden heute die Weihnachtskarten gestempelt mit einem Sterne-Motiv. Die Stempel sind selber gemacht aus dem Upcycling-Vorrat und Moosgummi. 

Montag, 26. November 2012

Sterne zu Weihnachten - 3x3 Ideen



Ich habe für euch STERNE für die Adventszeit vorbereitet. Es gibt sie in verschiedenen Arbeitstechniken und Materialien. Für Bastelanfänger und schon im Basteln geübte Kinder und Mami's. Ich bin von einer Sternbackform für Kekse ausgegangen und hatte viel Spass damit und war auch überrascht, wie vielseitig man sie verwenden kann.

Die Sterne eignen sich als
- Anhänger für Geschenke oder
- Etikette für Guezli- Säcke (Kekse).
- Christbaum-Ornament
- mit schönem Band ans Fenster oder mit vielen davon als Girlande
- auf eine Karte geklebt als Weihnachtspost.

GESTEMPELT

mit VOGELFUTTER für draussen

PFEIFENPUTZER 
mit Schnur umwickelt
mit aufgefädelten Perlen 

Update  16.12.12 
Vorlage für 6 rote Sterne


Hier geht's zum PDF
Das geht natürlich auch mit Herzen, Pilzen oder dem Lebkuchenmann. 


Merci für's reinschauen und ich freue mich immer über euren Kommentar!

Samstag, 24. November 2012

Weihnachten - mit kleinen Kindern basteln



Heute bei schaeresteipapier ein paar Gedanken zu Basteln mit kleinen Kindern für Weihnachten. Hinterfragt euch bitte zuerst, wer denn basteln möchte oder von wem eine Bastelarbeit erwartet wird. Findet man vom Geschmack her einen gemeinsamen Nenner? Wo liegen eure Bastelstärken und -schwächen? Ich habe für euch eine Liste zusammen gestellt, die sich nach den Finger- Fertigkeiten von eurem Nachwuchs richtet. Extra keine Altersangaben, da es bei jedem Kind wieder anders ist.

- auf der Welt sein
Für tolle Fotos da sein, ob schlafend oder schon in die Kamera lächelnd. Die Geschmäcker sind verschieden, aber ich kenne keine Grosseltern oder Gotti und Götti (Paten) die sich nicht freuen über Bilder der Kinder: einfache Abzüge, gerahmt, als Kalender oder fürs Portemonnaie (Geldbörse).

- aufrecht sitzen, Guezli-Teig (Kekse) essen dürfen, 
Form und Pinsel halten können
Beim Guezli (Kekse) backen helfen. Ausstechen, mit Pinsel bestreichen, dekorieren und je älter desto selbstständiger. Unbedingt Fotos davon machen und mitgeben. Nicht geeignet für Perfektionisten.
Tipp: Aus ausgewalltem Fimo (Knete, im Backofen härten) Sterne und Herzen ausstechen. Ein Loch für den Bändel, backen und fertig ist der Anhänger für Christ-Baum oder Geschenk.

- mit Bauklötzen und Autos spielen; mit Hand und Fuss
Wer schon mit Bauklötzen spielt, kann auch schon stempeln. Klassisch mit Kartoffeldruck auf Abtrocknungstuch oder Küchenschürze. Hand- und Fussabdrücke machen. Die Suche nach schönen Tüchern und geeigneten Farben ist aber nicht zu unterschätzen! Macht aus Bauklötzen und Moosgummi selber Stempel oder es gibt auch witzige Auto-Roll-Stempel zu kaufen ( bei Jungs sehr beliebt). Bei der Stempelfarbe lohnt es sich, auswaschbare Kinderfarben-Stempelkissen zu kaufen oder mit Wasserfarbe oder verdünnter Plakatfarbe zu arbeiten. Denn richtige Stempelfarbe hält fast ewig auf Kleidern und Kinderhaut und Mami's! Bastelzeit etwa 2x 15 min mit spielen dazwischen.

- einen Stift oder Pinsel halten und kritzeln können
Mit Farb- oder Wachsmalstiften oder vorgemischter Plakatfarbe einen dickes Papier oder Halbkarton bemalen oder voll kritzeln und nachher Anhänger ausschneiden daraus.Tipp: Guezli-Ausstecher als Formgeber nehmen. Eure Kinder füllen die Fläche und ihr gebt die Form.


- Hier zwei Ideen für Jungs
Wenn er gerade tief in einer Auto-Phase drin steckt, passende Keksformen kaufen. Mit den Spielzeugautos* übers Stempelkissen fahren und auf Karten und Geschenkpapier Spuren hinterlassen. Sorgfältig reinigen bevor es zurück ins Kinderzimmer geht.
* Wenn ihr keines ausgehändigt bekommt, gehen als Kompromiss auch auch einfache Räder vom Bausatz. 

 

- Sticker kleben und Klebestifte brauchen können
Weihnachtskarten mit vorgefertigten HalbKarton-Formen kleben. Einfache Kegelformen für Weihnachtsmann, -baum oder Engel. Watte oder Wolle zu brauchen macht Spass und punktuell Weissleim, sollte auch schon gehen. Bastelzeit etwa 2x 20 min mit spielen dazwischen.

- Weissleim (Glitzerleim!), Schere benutzen, stanzen, stüpfle und bostitchen
Das ist  Mitte Kindergartenzeit. Dann könnt ihr dann richtig loslegen! Achtet bei der Auswahl der Bastelvorschläge, dass eure Kinder das können, was es dafür braucht. Wenn ihr zuviel helfen müsst, verlieren sie den Spass daran. 1 Nachmittag mit Spielen dazwischen.

Collagen für Weihnachts-Karten, Scherenschnitte, Nassfilzen, Sternenregen stanzen.....Schachteln bemalen oder mit Steinen bekleben.

Bei uns gibt es nach wie vor für die Familie einen Fotokalender und selber gebackene Guezli. Mir persönlich ist es wichtig Weihnachtskarten zu verschicken. Jeder freut sich doch, wenn am Jahresende an ihn gedacht worden ist. Die Karte kann auch gekauft sein, aber kein e-mails. Weihnachtskarten sind bei uns die Advents- Bastelei.


Vorschau: Bei schaerensteipapier gibt es Sterne zu Weihnachten. 

Wer gerne für seine Kinder bastelt, sollte sich unbedingt die Seite madebyjoel (engl.) anschauen und die Suchfunktion nach Alter ausprobieren:  http://madebyjoel.com/

Merci für's reinschauen und ich freue mich immer über euren Kommentar!

Donnerstag, 22. November 2012

Dinosaurier - Kinderzeichnung mit Karton umgesetzt

Heute bei schaeresteipapier eine weitere Idee, was man mit Kinderzeichnungen machen kann. Heute wird die Zeichnung nicht aufgehängt, gerahmt oder zu einem Kuscheltier verarbeitet. 


Sondern mit Karton, Filzstift und makedo* zum möglichst grossen Dinosauriermodell.


*makedo ist ein innovatives, wiederverwendbares Stecksystem aus Australien. Hier seht ihr, wie wir ein Haus/Biwak damit gebaut haben:  

Für einen Dinosaurier braucht ihr:

- Kinderzeichnung mit Dinosaurier in Seitenansicht
- Kartonschachteln
- schwarzer breiter Filzstift
- Schere
- makedo- Set (mit 4 Scharnieren)
- Trinkhalme** zugeschnitten

**Für die Stacheln hätte ich noch eine Anregung für makedo: längere Bändel und Distanzhalter. Die "Hülsen" habe ich aus Trinkhalmen zugeschnitten. Die Bändel sind jedoch zu kurz um wirklich breit zu spreizen.

1. Schneidet oder reisst die Schachteln auf. 
2. Zeichnet die Dino-Umrisse mit dem breiten Filzstift auf:
1x Kopf
1x Schwanz
2x Körper
4x Bein, am besten mit 90° umgeklappten Füssen
2-3 Streifen, 2x 90° umgeklappt für Innen.
Beim Stegosaurus für die Stacheln/ Kamm Streifen schneiden und halbieren.

3. Aussen am Strich alles mit der Schere ausschneiden.




4. Für Kopf und Schwanz je 2 Scharniere befestigen. 
5. Den Körper mit den 3 Streifen unten im Inneren verstärken. Kann mit den Beinen kombiniert sein.
6. Die Stacheln zwischen die beiden Körperteile legen und mit dem Werkzeug durchstechen und mit den Verbindungen befestigen. 
7. Die Beine auf der gleichen Höhe (ganz wichtig, damit er gut steht) hinlegen und auch wieder durchstechen und befestigen.
8. Die Scharniere von Kopf und Schwanz an beiden Körperteilen gleichzeitig befestigen.

So fertig ist der Stegosaurus. 

Sollte er noch zu wackelig auf den Beinen sein, könnt ihr mit 2 Streifen Karton, die ihr von unten je ans vordere und hintere Füssepaar bostitch, den Dino stabiler machen.

Stegosaurus auf Erkundungstour im Garten mit dem Argentinosaurus.

Anmerkung: Dinos mit Federn? Die Diskussion bei Fachleuten und in der Presse läuft.....

Merci für's reinschauen und ich freue mich immer über einen Kommentar !

Dienstag, 20. November 2012

Balkongarten mit Kids - auf Mass geschneidert


Heute gibt es auf  Mass geschneidertes und zwar für den Bambus bei schaeresteipapierIm Oktober vor dem ersten Schnee haben wir die nicht winterharten Pflanzen in den Kellergang hinunter gebracht und alle anderen Pflanzen zurück an die Hauswand geschoben.


Die Tomatenstauden ausgerissen und in ihrem grossen Topf Tulpenzwiebeln gestupft. Die Kokosmatte drüber und mit Luftpolsterfolie eingepackt. Am Peperonistrauch war auch tatsächlich noch eine grüne Schote dran, ganz unbemerkt gewachsen. Super scharf war sie beim probieren, ich hatte einen Peperoncini-Staude erwischt!


Der Bambus kriegt bei uns immer ein massgeschneidertes Winterkleid. Mit dem Doppelmeter die Höhe und den Topfumfang gemessen. Das Winter-Pflanz-Vlies ausgelegt und zugeschnitten. Mit Wolle und Wollnadel genäht. Unten gibt es noch einen Zugschnur. Den Bambus noch einwicklen mit Schnur oder Wolle, dass er schon kompakt wird. Dann die Hülle über den Bambus gestülpt und unten zugezogen und gebunden. 
Nicht vergessen, 1x in der Woche giessen, ausser wenn es gefroren ist. Jetzt nur noch hoffen, dass es nicht wieder so lange eiskalt wird, denn der eine Bambus hat den letzten Winter nicht überlebt. 
Dann noch alle bepflanzten Tontöpfe mit Luftpolsterfolie eingepackt. Die schneide ich auch vorher zu. Noch ein paar Walderdbeeren genascht, süss waren die. Die leeren Tontöpfe noch in den Keller, so fast fertig.
Über die Reste der Luftpolsterfolie hat sich mein Sohn, als er aus der Schule kam riesig gefreut. Am liebsten lässt er die Luftblasen platzen oder er springt darauf herum. Er ist eigentlich der Chef- Bambus- Umwickler, aber es kann nicht immer auf den schulfreien Nachmittag gewartet werden.


Die Sträucher rund um's Haus (Berberitze?) sind im Augenblick toll und ich musste, diese wunderschöne Farb-Palette einfach mit hineinnehmen und fotografieren.



In der Küche läuft auch wieder ein "Experiment". In einer umfunktionierten Eierschachtel aus Plastik haben wir auf Watte Kressesamen gestreut und mit wenig Wasser befeuchtet.

Demnächst bei Balkongarten mit kids: Vögel füttern im Winter

Den Balkongarten im Frühling seht ihr hier: 2012/05/balkongarten-mit-kids
und im Sommer: 2012/09/balkongarten-mit-kids-update

Merci für's reinschauen und ich freue mich immer über euren Kommentar!

Samstag, 17. November 2012

Adventszeit - ein paar Gedanken dazu


Ein paar Gedanken zur Adventszeit heute bei schaeresteipapierDie Tage werden kürzer, der Schnee lässt auf sich warten und der Advent steht vor der Tür. Ich bin für euch einiges am vorbereiten. Oben ein kleiner Blick in die Kartenwerkstatt. 
Mit Kinder am besten Ende November anfangs Dezember etwas Einfaches, das Spass macht an einem Nachmittag basteln. Im Dezember sind sie in der Krippe-Spielgruppe-Kindergarten-Schule-Hort ausgelastet mit Bastelarbeiten. 
Für das etwas Einfaches, dass Spass macht wird es in diesem Blog Tipps geben. Versprochen!
Es wird im Dezember nicht nur gebastelt! Schlittschuhlaufen - Kerzenziehen - einen Schneemann bauen (Petrus bitte) und sich auf's Sofa kuscheln mit einem feinen Tee und einem guten Buch oder Film sind genauso wichtig!
Schaut eure Mami-Adventszeit wie eine vollgestopfte Projekt-Agenda an und fangt an rauszustreichen, zu vereinfachen, Aufträge weiterzureichen, um für die Dinge, die ihr gerne daran habt, mehr Zeit und Energie zu haben.

PS: Wer gerne eine Nikolauskarte bastelt möchte, bitte schon mal beim nächsten Spaziergang Eichenblätter sammeln und sie zuhause pressen. Entweder in einem Telefonbuch (mit beschweren) oder nehmt 2 Wellkarton, einige Papierblätter und  2 starke Gummibänder für rundherum.

Merci für's reinschauen und ich freue mich über euren Kommentar!

Freitag, 16. November 2012

mit den Fingern stricken - Ergebnisse


Heute möchte ich euch bei schaeresteipapier zeigen, was bei mir alles aus mit den Fingern stricken entstanden ist.

Es sind 4 Schals entstanden. Zwei davon (6m - Länge) zusammengenäht mit 3 Reihen nebeneinander. Der Schal hat sich leider immer wieder gedreht beim zusammennähen. Ich muss mich auch dringend wieder kundig machen, wie man Wolle verstätet. Den dritten Schal habe ich 4x gewickelt und einfach zusammengebunden.
Die Wolle ist übrigens von Manor (maddison Vero) und ist genau richtig für grobmaschige Winterschals. 1 Knäuel reicht für einen dieser Schals.


Am besten gefällt mir der vierte Schal. Er hat eine Länge von 170cm und an beiden Enden habe ich Ohrringe befestigt. Diese habe ich etwa vor einem Monat im H&M entdeckt.


Falls ihr und eure Kinder auch am Fingerstricken seit, wäre dass doch eine Geschenk-Idee für Mami, Gotti oder Tante zu Weihnachten oder als Zierbändel mit Christbaumkugel an's Fenster.


Das neueste Strickprojekt ist die MEGA-Stricklisl aus einer leeren WC-Rolle und 6 Glacéstengel aus Holz. Mal überlegen, was wir draus machen können. Geplant ist auch noch eine MEGA-MEGA-stricklisl mit abgeschnittener Chipsröhre für Pulswärmer (Amedisli). Aber ich habe zuwenig Glacéstengel und jetzt ist nicht gerade Saison dafür.


Merci für's reinschauen und ich freue mich immer über einen Kommentar 
und zeigt mir doch eure Fingerstrick-Projekte, bin neugierig! 

Schreibt mit euren link in den Kommentar oder mail mir die Bilder an mit_schaersteipapier(at)gmx(dot)ch

Dienstag, 13. November 2012

aus einem alten Handschuh - wird eine Schildkröte


Die einzelnen Handschuhe sind umgewandelt. Das hat soviel Spass gemacht, dass ich jetzt auch noch die alten Handschuh-Paare (3x geflickt) raussortiert habe.
Hier seht ihr, wie aus einem Fingerhandschuh und einem 5dl-PET-Flaschenboden eine Schildkröte werden kann:


Was es dafür braucht:
- einzelner brauner oder grüner Finger- Wollhandschuh
- eine grüne, leere und saubere 5dl-PET-Flasche
- Klebepunkte
- 2 schwarze Perlen
- Stopfwatte
- grünes Filzdreieck als Schwanz
- Nadel und Näh-Faden in passender Farbe
- Wollnadel und rote Wolle
- Schere (nur für Fäden abschneiden)



- Bei der PET-Flasche vorsichtig den Boden abschneiden.
- Den Handschuh auf die Innenseite wenden und den Bund aufstülpen.
Die 5 Finger verteilen als Kopf (der Daumen) und die anderen Finger als Vorder- und Hinterbeine.
- Den Flaschenboden probeweise mal einsetzen.


- Den Flaschenboden mit Punkteklebern verzieren und rundherum mit einer Nadel Löcher einstechen. Diese braucht es um den "Panzer" am Bund anzunähen.
- Beim Handschuh den Bund wieder gerade strecken und alle Finger zu 2/3 mit Stopfwatte füllen. 
- Mit Stecknadeln die Beine anstecken.
- Rundherum die Beine und Bauch annähen, dass es einen flachen Bauch gibt. 
- Den Schwanz aus Filz kann man auch grad mitnähen.


- Die Pet-Flasche einpassen und rundherum an den Handschuh annähen. Besser vorher als nachher (bin ich damit gemeint) mit Stopfwatte auffüllen. Schön satt, dass die Schildkröte eine runden Bauch bekommt.
-Beim Daumen/Kopf die schwarzen Perlen als Augen annähen und mit der roten Wolle das Maul sticken.


Den Panzer noch mit roter Wolle verzieren und fertig ist die Schildkröte.

Für diese Schildkröte müssen eure Kinder nähen können (ab 3. Klasse). Das zuschneiden der PET-Flaschen und das annähen vom Panzer sind schwierig und besser von euch zu machen. Für jüngere Kinder/ Näh-Anfänger ist der Wal zu empfehlen.

Habt ihr auch Handschuh-Tiere gemacht? Schreibt mir den link doch in den Kommentar oder mailt mir ein Bild an mit_schaersteipapier(at)gmx(dot)ch.


Für die Schildkröte gibt es natürlich noch ein Terrarium aus einer Schuhschachtel mit Salatblättern aus Filz.

Angefangen hat alles mit: einzelne-handschuhe-witzige-tiere

Weitere tolle upcycling-Ideen findet ihr bei Nina's Upcycling Dienstag und creadienstag.

Update vom 30.11.12 Heute bin ich mit meine Schildkröte auch bei weupcycle zu Gast. Hier der link dazu: tag-596-gastbeitrag-pet-schildkrote


Merci für's reinschauen und ich freue mich immer über euren Kommentar!

Samstag, 10. November 2012

TOP SECRET - Ideen für kleine Agenten zuhause


Habt ihr auch Geheim-Agenten, Detektive oder sogar einen Meisterdieb zuhause?
Den neuen James Bond-Film können die Jungs ja noch nicht schauen. Aber hier ein paar Ideen für einen Regennachmittag zuhause:

G E H E I M E   B O T S C H A F T E N


Neben Zitronensaft auf Papier geträufelt, kann man seine Botschaft auch in einem Wirbel aus Rot verstecken. Kribbelt (doodle) ein Blatt voll mit rotem Kugelschreiber oder Filzstift. Dann schreibt ihr mit Hellgrün eure geheime Nachricht hinein. Bastelt euch eine Lupe aus roter Folie (Sichtmäppchen oder Folie mit wasserfestem rotem Filzstift bemalen geht auch). Hält ihr jetzt die Lupe darüber seht ihr nur noch die Schrift. Noch mehr Ideen für  Geheimbotschaften und -schriften findet ihr bei zzzebra: Geheimtinte aus Zitronensaft



ZWISCHEN DEN LICHTSCHRANKEN HINDURCH


Ideal für einen Regentag drinnen. Alles was ihr braucht sind ein Knäuel Wolle und Malerabdeckband (Klebeband, das rückstandsfrei wieder ablösbar ist).


Spannt den Wollfaden quer durch den Korridor auf die ganze Länge und wieder zurück. Abwechslungsweise am Boden und an der Wand. Das ergibt den Parcour für Meisterdiebe. 
Wenn ihr eine mobile Alarmanlage (zB Playmobil) habt, könnt ihr diese auch noch platzieren. Aufwärmen und dehnen nicht vergessen! Los geht's. Zeit stoppen erwünscht.



Zur Einstimmung könnt ihr euch die Szene aus Ocean's 12 mit Vincent Cassel auf youtube anschauen, wie er mit Capoeira-moves sich um die Lichtschranken tanzt. 

Hier noch ein paar Bilder vom Photo-shooting:



T A R N U N G


Die klassische Tarnung sind ein Hut mit einer Brille-Nase-Schnauz-Kombination.
Der Schnauz kann mit Gesichtsmalfarbe aufgemalt werden. Aus einem schwarzen mt-tape zurechtgeschnitten werden oder aus Filz genäht sein. Hier findet ihr eine Anleitung für einen Filz-Moustache (engl.) :


P H O T O  -  B O O T H

Macht Fotos von allen mit der Verkleidung! Das bringt viel Gelächter und der Regennachmittag geht schneller rum.

Hier ein paar Tipps für Mac:
- Mit dem Programm Photo Booth auf Mac witzige Fotostrecken machen.
und iphone (App):
- Mit Pic Collage könnt ihr sie super schnell zusammenstellen.
- Um Gesichter auf Bildern unkenntlich zu machen, gibt es das LEGO Photo. Es verwandelt jedes Foto in verschieden farbige Legosteine.
- Mit Halftone könnt ihr einen Comic erstellen, mit Sprechblasen und allem was dazu gehört.

Das Agenten-Thema als Geburtstagsparty sehr schön umgesetzt hat die Kinderfotografin Veronica Reeve. Hier der Link dazu:


Anmerkung zum Titelbild. Nein, Daniel Craig als James Bond hat leider noch nicht hier durchgeschaut. Normalerweise taucht ein Kind hier auf, das sich dann wagemutig die steile Rutschbahnröhre hinunterstürzt. Aber auch an der Klettertechnik kann hier gefeilt werden. Zu finden ist der Spielplatz als Nr. 90 in Zürich; auf der Schärrerwiese hinterm Meierhofplatz. 



Merci für's reinschauen und ich freue mich über euren Kommentar!