Die Kamera für deine Ferienmitbringsel
Nussboote
Ein leuchtturm fürs Kinderzimmer
Wunderblumen
Schneewittchen und die sieben Zwerge als Fingerpuppen

Mittwoch, 16. September 2015

Das Gelb vom Spätsommer einfangen - Sonnenblumen


Die gelben Blätter leuchten jetzt in der Septembersonne wunderschön. Ich wollte unbedingt etwas mit ihnen machen. Der erste Versuch als "Pflanzpapier" ist eine tolle Papier mâché- Arbeit, wird aber den Blütenblättern nicht gerecht. Deshalb hier eine zweite Idee: Verwende die getrockneten Blätter um Geschenke einzupacken!

Was du dafür brauchst:
- 2 Sonnenblumen
- weisses Kopierpapier
- weisses Seidenpapier
- grüne Gartenschnur (Plastik), Haushaltsschnur oder finnische Papierschnur
- Schere und Klebeband


1. Zum Trocknen: Zupfe die Blätter vorsichtig ab und lege sie zwischen Papierbögen. Für eine Woche zwei schwere Bücher drauflegen. 
Tipp: Ich behalte vom Stopfpapier der Pakete immer etwas für diesen Zweck auf.


1. Das Papier für die Geschenkgrösse anpassen. Vielleicht reicht ja ein A4 sonst zusammenkleben, oder bei kleinen Sachen, das Papier kleiner schneiden.
2. Das Seidenpapier auf dieselbe Grösse zuschneiden.
3. Zuerst das Seidenpapier, dann Blätter in die Mitte und dann das Kopierpapier darauf legen. Das Geschenk in die Mitte. Falten und zukleben.
4. Für das Geschenkband wollte ich einen natürlichen Garten-Look: Das grüne Garten-Plastikband, die Hanfschnur oder finnische Papierschnur passen gut, oder?


Eine Idee zum Aufheben von Blättern und Kerne: 
- zwei Sandwichbeutel (meine sind von Migros)
- Bostitch, Filzstift und Klebeband


Wie es geht:
1. Tackere die zwei Beutel mit je einem Falz zusammen. 
2. Schreibe den Beutel an.
3. Fülle vorne die getrockneten Blätter rein und hinten die Kerne.
4. Mit Klebeband zukleben. 

Anmerkung: Nicht alle Sonnenblumen haben Kerne und aufpassen, dass du keine Flecken an den Händen kriegst beim freilegen.



Ich würde mich  freuen, wenn du mir einen Kommentar schreibst und demnächst wieder bei mir reinschaust! Du kannst meinen Blog auch gerne auf deine Leseliste setzen oder per e-mail (oben rechts) abonnieren.