Herzen für den Valentinstag - Buchzeichen
Masken für die Vogelhochzeit
Schneeflocken - Scherenschnitte
Pinguine aus Pappbecher
Buchzeichen: Origami-Herzen

Mittwoch, 30. Januar 2013

Wohnen mit Kindern


  
TEIL 1
Heute geht es los bei schaeresteipapier mit der 3-teiligen Serie über das Wohnen mit Kindern. Ich bin selber mittendrin in der Umgestaltung des Zimmers meines 7-jährigen Sohnes.

Teil 1 : Wohnen mit Kindern, Ideen für Kinderzimmer, Garderobe und Arbeitsplatz der Eltern
Teil 2 : Kinderzimmer umgestalten für einen Erstklässler
Teil 3: Ordnung im Zimmer, Platz für Kreatives und Sammlungen in der Wohnung

Wo seit ihr jetzt gerade im Leben mit Kindern, wenn ihr das hier lest? Mit Baby in der kleinen Studentenbude? Mit vier Kindern vor dem Umzug ins Einfamilienhaus? Was gefällt euch? Landhaus, modern mit Beton? Kleines oder grosses Budget? Habt ihr viel Zeit zum planen; oder braucht  es sofort eine Lösung?

HOME OFFICE
Nicht nur das KINDERZIMMER gilt es einzurichten, schon vor der Geburt des ersten oder spätestens beim zweiten Kind kommt die Frage nach dem neuen Ort für einen ARBEITSBEREICH für die Eltern zuhause. Eine Antwort darauf kann der alt ehrwürdige Sekretaire im Wohn- oder Esszimmer sein. Für die Ordner Platz in einem Regal oder Schrank vorsehen.

 Pinterest-Pinnwand  HOME OFFICE


  
Dann gilt es die Spielbereiche für die ersten paar Jahre einzurichten. Nein, nicht im Kinderzimmer.....Küche, Wohnzimmer, Waschküche, Bad...halt da, wo ihr auch gerade seit.

GARDEROBE 
Fangen eure Kinder an zu krabblen, sollten die Steckdosen und Regale gesichtert werden. Das Unereichbare muss immer höher hinauf. Mit laufen und klettern muss man sich dann einen sicheren Ort für die Schlüssel und das Handy überlegen.....

  
Unserer Schlüsselablage im Korridor +1.40m ab Boden
Bilderleiste RIBBA von Ikea mit Filzbelag aus dem Bastelvorrat.


Eine leistungsfähige GARDEROBE ist super wichtig, damit die Familie morgens richtig ausgerüstet in den Tag starten kann. Ab Kindergarten braucht es auch eine INFOWAND und FÄCHER für alle Kinder. 


Unsere Sitzbank und die Garderobe von meinem Sohn. Die Sitzbank ist eigentlich ein altes Bücherregal und bietet Platz für die Taschen (Mützen und Handschuhe) sowie die Kinderschuhe. Die Garderobe ist + 1.15m ab Boden von Ikea (TJUSIG).

Pinterest-Pinnwand ORGANISATION, MUDROOM

Der Platzbedarf für den WAGENPARK ist auch nicht zu unterschätzen: Kinderwagen, Buggy, Laufrad, Fahrrad, Microscooter....

Carmen, von Ein Schweizer Garten hat sich eine schöne und auch leistungsfähige Garderobe in ihrem Haus eingerichtet:

Die Unterschränke sind aus dem Ikea-Küchenprogramm. Jedes Kind hat seinen eigenen Schuhschrank, die Eltern je einen Doppelschrank. In den nur 20cm tiefen Wandschränken (BESTA/Ikea) darüber ist Krimskrams vom kleinen Gummiball, Fotokamera, Taschentücher, Gummibänder bis zu den Mützen alles untergebracht. Diese sind mit Fotopostern„aufgepeppt“ worden. 



KINDERZIMMER 
Alle 2-3 Jahre braucht es Zeit, Planung und ein Budget für Anpassungen und mit grösster Wahrscheinlichkeit ist in den ersten 6 Jahren ein Umzug mit dabei und mit weiteren Kindern wird wieder neu „gewürfelt“. Die Möbel am besten neutral auswählen und mit Postern, Mobile, Bettwäsche, Vorhängen und einem Teppich die Stimmung erzeugen.















Das Sortiment von MINIMÖBL zeigt eine gute Übersicht, was es fürs Kinderzimmer braucht und wie sich die Möbel den Entwicklungsschritten der Kinder anpassen können.

Steht bei uns eine Umgestaltung an, schaue ich mich am liebsten bei Freunden mit grösseren Kindern um und frage auch nach, wie es sich bewährt. Was ich auch sehr schätze sind Blogs oder Plattformen, wo man echte Kinderzimmer sieht und die Details dazu nachlesen kann.

Wie auf der Plattform SoLebIch.de , wo die Mitglieder der Community ihre Wohnungen und Häuser zeigen. Hier geht es direkt zu den Kinderzimmern. Oder wie bei Conni und Dani in ihren Blogs:

Bei Conni in ihrem Vita Hus-Blog seht ihr, wie sie das Zimmer ihrer 7-jährigen Tochter den Bedürfnissen nach mehr Stauraum geschickt angepasst hat:


 

Vorher (Februar 2012)- Nachher (Dezember 2012) 


Detail: Unter dem Hochbett befindet sich der Luftraum vom Wohnzimmer:


Von Dani's butterflyfish- Blog sind die Bilder vom Kinderzimmer ihrer Tochter mit der sonnengelben Wand:

Nestbau 1 
Name: Ana

Alter: 4

Ort: Berlin

Lieblingsteil im Raum: Bett
 (von Leander)
Lieblingsteil von Ana: Miffy, ihr Stoffhase
16.1.2011

 


Detail: Der Tisch ist mit Tafelfarbe bestrichen!
Update 29.5.13 von Sonnengelb zu Mintgrün: http://butterflyfish.de/2013/05/27/kinderzimmer-einrichten/

Update 5.3.2013 schöner und ausführlicher Beitrag im sweet home blog des Tages-Anzeigers:
http://blog.tagesanzeiger.ch/sweethome/index.php/38370/sweet-home-briefkasten-wie-wird-das-babyzimmer-personlich/ 

Hier geht es bei schaeresteipapier zu:


An dieser Stelle möchte ich mich bei Carmen, Conni, Dani, Sandra, Romaine, Dana und Louvada ganz herzlich bedanken für ihre tollen Wohn-Ideen und die Bilder dazu. 

Dana hat mich gefragt, was wohl in den Kinderzimmern am meisten vertreten ist, ich würde auf Ikea EXPENDIT 2x4 tippen. Was mein ihr?

Merci für's reinschauen und ich freue mich immer über euren Kommentar!

Sonntag, 27. Januar 2013

Mond und Sterne - Kometen Karussell


Heute gibt es bei schaeresteipapier ein Kometen-Karussell. Die Mond und Sterne-Serie geht damit endlich wieder weiter! 
Was es dafür braucht habt ihr alles zu hause und das tolle an diesem Karussell ist, dass es ganz ohne Batterien funktioniert! Hier geht es zur Anleitung:

Was ihr dafür braucht:


KARUSSELL
- 5 dl-PET-Flasche, sauber ausgewaschen mit Deckel
- 2 Büroklammern
- 2 Gummibänder
- Ahle (Löcher eindrücken)

KOMET
- Kugel Durchm. 2cm (Fimo)
- Plastikfolie 6x25cm (Bonbonpapier, Pastaverpackung.....)
- Schere


Dieses Projekt ist ab Schulalter geeignet. Beim eindrücken der Löcher braucht es viel Kraft und man kann abrutschen. Besser ihr macht das für eure Kinder.

Wie es geht:


1. Drückt mit einer Ahle je ein Loch von 5mm in die Deckelmitte und die Mitte des Flaschenbodens. 
2. Verschlauft die zwei Gummibänder miteinander  
3. Fädelt das Gummiband durch das Loch im Flaschenboden ein
4. Fixiert das Ende des Gummibandes mit einer Büroklammer.



5. Nehmt die zweite Büroklammer und biegt sie gerade
6. An einem Ende biegt ihr eine kleine Schlaufe. Dann die Büroklammer durch das Loch im Deckel stecken und Mitte Draht 90° biegen.
7. Gummiband in die Drahtschlaufe ziehen und Deckel zudrehen
8. Am Ende des Drahtes einen Bogen biegen. 


9. Die Fimokugel in die Mitte der Plastikfolie legen und falten
10. Folie oberhalb der Folie gut zu drehen 
11. Mit der Schere Streifen einschneiden für den Kometenschweif
12. Komet in Bogen legen und den Draht etwas zusammen drücken. 

Den Kometen fliegen lassen....




Mit der einen Hand die Flasche halten und mit der anderen Hand das Gummiband spannen. "Kurbelt" solange, bis die Gummibänder ganz eng eingedreht sind.


Jetzt könnt ihr loslassen und der Komet dreht seine Runden.

Ganz wichtig: Haltet die Flasche immer in der Hand, wenn ihr sie aufzieht und es sich dreht, sonst fällt sie um! 
Nicht richtig eingehängte Anhänger können sich losreissen und einem ins Gesicht fliegen. Nichts scharfes oder spitziges verwenden.

Klappt es nicht auf Anhieb? Dreht der Komet sie rückwärts? Dann lasst es auslaufen und "kurbelt" das nächste Mal in der anderen Richtung auf. Die Art der Gummibänder, Grösse der Büroklammer und Gewicht-Volumen der Anhänger beeinflussen das Drehen des Karussells. Da gilt es auszuprobieren was am besten passt!

Variante Sohn: Anhänger möglichst klein und schwer, da es sich dann schneller dreht!
Variante Mami: Möglichst leicht und mit Schweif für langsame Drehungen wie ein richtiges Karussell.

Ideen für weitere Anhänger:


- Origami Taube oder Schmetterling aus Alufolie 
- Sojasaucen-Fisch
alle mit Büroklammern beschwert und gleichzeitig als Aufhängung.

Habt ihr's gemerkt? Die Modellflieger-Piloten werden es sofort gesehen haben. Der Gummiband-Antrieb wird auch für Modell-Propeller-Flieger verwendet. Die Idee zu diesem Karussell ist aus dem Buch The Best of MAKING THINGS von Ann Sayre Wiseman.

Die Mond und Sterne - Serie:
schon gelesen?

Das ist mein Beitrag zu Nina's Upcycling Dienstag!

Update 9.2.2013: Der Komet zieht seine Bahnen heute bei weupcycle

Merci für's reinschauen und ich freue mich immer über euren Kommentar!

Mittwoch, 23. Januar 2013

Vogelhochzeit - Kindermasken


Heute gibt es bei schaeresteipapier einen Beitrag zur Vogelhochzeit. Die meisten kennen das bekannte Volkslied: Ein Vogel wollte Hochzeit machen in dem grünen Walde, Fiderallala...Es gibt auch ein Vogelhochzeit-Brettspiel, dass ich als Kind bei meiner Großmutter öfters gespielt habe und jetzt wieder mit meinem Sohn zusammen. 
In vielen Teilen Deutschlands wird am 25. Januar die Vogelhochzeit von Kindern nachgespielt mit selbstgebastelten Vogelmasken und Kostümen. Eine Drossel (Mann) und eine Amsel (Frau) die Hochzeit halten mit vielen Gästen zusammen.

Drossel, Amsel und Eule haben wir uns aus den vielen Vögeln ausgesucht. Da mein Upcycling-Vorrat dringend etwas abgebaut werden sollte, habe ich so viele Materialien daraus verwendet wie möglich.

Sonntag, 20. Januar 2013

Balkongarten mit kids - für kleine Polarforscher


Auf dem Balkon sind die Pflanzen eingepackt oder im Keller am überwintern. Die Steckensammlung als Vogelfutterbaum im Einsatz. Diese Woche ist es nun endlich wieder kalt genug um das Polar-Forschungslabor auf dem Balkon in Betrieb zu nehmen. Kann man sonst Experimente mit Eis nur nach dem wenigen verfügbaren Platz im Tiefkühlfach machen, ist jetzt ein riesiger (Balkon) Tiefkühler vorhanden!

Den Anfang Im Polarforscher-Labor machen farbige Eiswürfel:

Was es dafür braucht:
- leere und ausgewaschene Joghurtbecher
- Lebensmittelfarbe oder Wasserfarbe
- Wasser
- Aussenbereich unter 0°C

GANZ WICHTIG auf den Balkon: 
- Auffangwanne für farbiges Schmelzwasser.

Optional: Thermometer für Aussenbereich.


Wie es geht:
- Plastikjoghurtbecher mit Wasser füllen und ein paar Tropfen Farbe hineingeben.
- Die Becher rausstellen und warten bis das Wasser ganz gefroren ist.
Wenn ihr einen Thermometer draussen habt, können eure Kinder selber schauen, ab wieviel Grad es gefriert oder taut. Sind es Tage mit Sonne und über 0°C kann es einige Tage dauern oder aber eine kalte Nacht genügt schon.

- Das Eis vorsichtig herauslösen und auf einen Teller oder Blech mit hohem Rand stellen, um das farbige Schmelzwasser aufzufangen. Ev. Becher mit den Händen etwas anwärmen. 


Sehen toll aus, oder? 


Farbiges Wasser mit Zeitungspapier auffangen.


Auch toll ist es einen Gegenstand einfrieren zu lassen. Nüsse, Blätter, Beeren....


Die Vögel waren am Futterbaum. Die Spuren beweisen es!
Fotografieren lassen sie sich leider immer noch nicht.....


Eisberg an der Kante.....


Vorgestern gelang mir mit dem Macro-Objektiv die erste Schneeflockenaufnahme!

Weitere Experimente mit Eis und Schnee hat es hier:


Herzlichen Dank an Frau H. für diese tolle Idee letzten Winter im Kindergarten!

Merci für's reinschauen und ich freue mich immer über euren Kommentar!

Samstag, 19. Januar 2013

Wohnen mit Kindern - Erinnerung



Zur Erinnerung: mails bis zum 22.1.13 können berücksichtigt werden.

Ihr könnt mir eure Ideen auch senden ohne Bilder dazu.

Wenn die Zeit nicht reicht das "Styling-Team" aufzubieten oder ihr eure Privatsphäre nicht preisgeben möchtet.
Ich fände es wirklich toll zu erfahren, welche Einrichtungs-Ideen euch das Leben mit euren Kindern erleichtert hat.


Aufruf zum mitmachen!

Wenn ihr tolle und praktische Ideen zu Kinderzimmer/ Eingangsbereich-Garderobe/ Familien-Anzeige"brett" umgesetzt habt, schickt mir doch ein mail mit einem Foto und einem kurzer Beschrieb zur Einrichtungsidee dazu( bitte auch Anzahl Kinder/ Alter). Bei eigenem Blog gerne das gewünschte Foto und dem direkten link zum post.Bei den Fotos brauche ich von euch eine kurze Erlaubnisnotiz zum veröffentlichen im mail dazu, Merci. Das ganze bitte an

mit_schaersteipapier(at)gmx(dot)ch



Merci für's reinschauen und ich freue mich immer über euren Kommentar!

Freitag, 18. Januar 2013

post Nr. 100 / Fotobuch


Der 100-post bei schaeresteipapier ist auch schon wieder Geschichte! Ende April habe ich angefangen und im Dezember waren es schon 100 Beiträge! Basteln, Kochen und Spielen im Frühling, Sommer, Herbst und jetzt im Winter. Im Notizbuch hat es schon ziemlich viele Ideen für's 2013 und ich freue mich auf die nächsten 100 Beiträge.

Hier ist der link zum Post Nr.100

Debbie von CEWE hat meinen Blog bei den Brigitte Mom Blogs entdeckt und mich und weitere Bloggerinnen angefragt, ob ich ein Fotobuch bei ihnen ausprobieren möchte. Hat mich natürlich sehr gefreut, dass meine Fotos ihr aufgefallen sind. Da ich eh schon am überlegen war, wie ich meine ersten 100 Post zusammenstellen möchte, habe ich spontan zugesagt.
Sie haben ein quadratisches Fotobuch im Angebot und da ich im Augenblick sehr Quadrat-lastig bin, war die Entscheidung für welches Format einfach. Da ich dann doch weniger Zeit als gedacht dafür verwenden konnte, habe ich die vorgegeben 26 Seiten genommen mit Digitaldruck und einer Heftklammerbindung.
Mein Mann und ich machen schon seit einigen Jahren von unseren Ferienfotos Fotobücher und für Weihnachten einen Fotokalender. Meistens mit iphoto und bei apple gedruckt. Das CEWE- Programm kann in etwa gleichviel und mit der Druckqualität bin ich sehr zufrieden. Die Umstellung auf ein neues Programm und die Funktionen ausprobieren haben etwas Zeit gebraucht. Der Hilfsraster ist praktisch und ich habe ein Layout nach meinen Wünschen umgebaut. Die Fotos habe ich in einen eigenen Ordner kopiert (auf gewünschte Auflösung angepasst) und ins Fotoprogramm hochgeladen. Den Text habe ich direkt aus meinem Blog (Internetbrowser offen) rüber kopiert und noch die Schriftart-und Grösse angepasst. 


Wie man ein Fotobuch zusammenstellt. 
Ein paar Tipps dazu:


Ganz klar unterscheiden muss man, ob man ein Fotobuch mit einfachen Textmöglichkeiten oder mit einem Profi-Layoutprogramm (mit Seitennummerierung/Blocksatz etc.) eine Druckvorlage machen möchte.


Beim erstellen von Fotobüchern haben wir gemerkt, dass ein einfaches und strenges Layout und eine sorgfältige Fotoauswahl das wichtigste sind und man auch immer mindestens 3 Abende einrechnen muss.



1. Abend Buchgrösse mit Layout auswählen. Erste Auswahl der Fotos einsetzen

2. Abend Fotos ergänzen, ev. Layout anpassen

3. Abend Text kontrollieren, drüber schlafen und dann abschicken.

Hier nun ein paar Schnappschüsse vom schaeresteipapier post 0-100:






Vielleicht erweitere ich das Fotobuch noch und lasse es als Hardcover drucken.


Herzlichen Dank für die Fotos machen, Thomas!

Merci für's reinschauen und ich freue mich immer über euren Kommentar!